is toegevoegd aan uw favorieten.

Der Tabak

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Pflanze werden. Durch die Abwechslung in der Anpflanzung, die man nicht erklaren konnte, wurde diesem Übe] einigermassen abgeholfen. Man findet in den Leguminosen (Erbsen, Bohnen m. a. W. Hülsenfriichte) Pflanzen, die den Acker für das nachste Jahr verbessern. Jetzt hat sich herausgestellt, dass die kleinen Wurzelknöllchen jener Hülsenfrüchte eine sehr wichtige Funktion bei der Assimilation des Stickstoffs ausüben. Die Besprechung des hüchst interessanten Baues jener kleinen Knollen, sowohl als die Entwicklung der Bakterien, welche da hinein dringen, das Gewebe angreifen und dieses umbilden, wiirde zu weit führen.

Jedoch sei darauf hingewiesen, dass bestimmte Arten von Bakterien durch die W urzelhaare oder Yerletzungen in die Wurzeln hineindringen, sich stark vermehren und ein neues Pflanzengewebe hervorbringen, welches sich in knollenartigen Yerdickungen zeigt. Die Wirkung dieser kleinen Knollen fangt erst dann an, wenn die auflösbaren Stickstoffverbindungen aus dem Boden verbraucht sind.

Reinkulturen von verschiedenen Bakterien, welche augenscheinlich dieselben kleinen Knollen bilden, habe ich jetzt unter dem Namen „Stikstofverzamelaars"(Stickstoffsammler) in den Handel gebracht. Eine Weinflasche dieser Kultur geniigt für 7i ha. So

Fig. 1. Nicht-geimpfte und mit bacterien-geimpfte Serradella (Ornitliopus sativus).