Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Verfasser der Lehrgedichte vermutungsweise einen alteren im aitolischen Delphi tatigen Xamensvetter an die Seite.

I )emgegeniiber möchte ich jetzt umgekehrt nachzuweisen versuchen, dass es nnr einen Dichter Nikander von Kolophon gegeben haben kann, weil die dem Xikander zugeschriebenen Werke alle denselben Geist atmen und aus inneren Gründen zu derselben Zeit und von derselben Hand geschrieben sein müssen. Ich glaube beweisen zu können,

i". dass die Aitolika und was damit zusainmengeht im Illten Jahrhundert von dem in Delphi geehrten Dichter Nikander verfasst worden sind;

2". dass die Heteroiumena von dem Verfasser der Aitolika herriihren;

3". dass auch die Georgika demselben Autor zuzuschreiben sind ;

4". dass auch die 1 heriaka und Alexipharmaka die Hand desselben Autors verraten.

Sollte dann vielleicht noch jemand auf Grund des am Schluss der vierten Aratvita Gesagten daran festhalten zu müssen glauben, dass es auch einen Mathematiker Xikander aus Kolophon gegeben hat, der ja auch einmal Verse gemacht haben könne, und diesem vermutungsweise einige von den nikandrischen Werken zuteilen wollen, die wir nur dem Titel nach kennen, so würde daran weiter nichts liegen.

Es lasst sich namlich aus dem Xachlasse Xikanders erweisen, dass nicht nur in seinen dem Titel nach auf Xord-Griechenland bez.üglichen Schriften, sondern auch in den 'ETspoioóftsvx und Vexpyixz griechische Sagengeschichte in einer Weise erzahlt wird, wie man sie schlechterdings nur vom aitolischen Standpunkte um die Mitte des Uiten Jahrhunderts darstellen konnte. Diese Anschauung ist meines \\ issens neu; ') gleichwohl sind die

') Gruppe, Griech. Myth. S. 347: Die (aitolische) Sage war (im VI. und \ . Jahrh.) tot und wurde auch durch die zweite politische Blüte des Landes, die in das III. Jahrh. v. Chr. fallt, nicht wieder belebt. Pomtow, Rhein. Mus. 1894, S. 582, A.2 : Aus Nikanders Fragmenten ist... keine Vorstellung \ on dem \\ ert seiner Atrw/ty.% oder ahnlicher epischer Leistungen zu gewinnen.

Sluiten