Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Das Mittel der drei Bestimmungen ist also 292.9. Es bereohnet für Cm 3 II^j Ü;i m = 252.

Zur Einführung der Acetylgruppe werden I gr. Barringtogenitin und I gr. frisch entwassertes essigsaures Natrium und 10 gr. Essigsauranhydrid 1 2 Stunde lang am Rückflussküliler auf der Asbestpappe gekocht, wobei bald Lösung eintrat.

Nach beendeter Einwirkung wurde die gelb gefarbte Lösung mit Wasser kraftig geschüttelt, der enstandene Niederschlag gesainmelt und aus 95°/o Alkoliol gereinigt. Hierbei resultierte eine weisse Substanz die bei 107° C. schmolz.

Die bei 100° C. getrocknete Substanz wurde analysiert.

I 0.1325 gr. gaben 0.3231 gr. C O* und 0.0978 gr. IIa O.

II 0.250 „ „ 0.Ü089 „ „ , 0.1831 „

Gefunden Bereclinet für C15 H-n Oa (O G G Hj)3

0.3205 gr. der Substanz wurde mit Natronlauge bis zur Lösung gekocht, die Lösung mit Phosphorsaure stark angesiiuert und im Dampfstrome der Destillation unterworfen, bis das Destillat nach Zusatz von Rosolsaure dftrch einen Tropfen 1 w N. Natronlauge rotgefarbt wurde. Das Destillat

Aci'li/lirun'j des Burringtogenitiiis.

I 11

G C6.4 °/o GO.42 °/o II 8.27 °/o 8.1

G (iü.ö "/■ II 7.931

Muassa na! i/tische Bextiinniunij des Acetyls.

Sluiten