is toegevoegd aan uw favorieten.

Ueber die Samen von Barringtonia speciosa [Gaertn.]

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

liestinimung der Molekulargrosxe.

Zur Bestimmung der Molekulargrösse habe ich die kryoskopische Methode benutzt. *)

Als Lösungsmittel war Eisessig am geeignetsten. Die Ergebriisse für das Barringtonin sind folgende. Die in der Tabelle angegebene Gefrierpunktserniedrigung istdasMittel zweier Bestinnnungen, welche höehstens 0.02° difï'erirten.

G. (für Eisessig) = 3!).

i Proc. Geh. au ge- Gefrierpunkts- p

löster Substanz. erniedrigung. 1 t

I 0.571 O.OG6 337.3

II 0.81)0 0.1 347.1

III 1.234 0.131 3G7.3

Ich habe also im Mittel von drei Bestimrnungen 350.5 gefunden.

Es berechnet sich für (lis Oio m = 404.

Als Formol kann also Ci» II2S Oio, angenonimen wei-den.

Aceti/lirung des Barringtonins.

Znr Einführung der Acetylyruppe werden 4 gr. Barringtonin und 4 gr. frisch entwasserte Essigsaures Natrium nnd 32 gr. Essigsaureanhydrid eine Sinnde lang am Rückflusskühler auf der Asbestpappe gekocht, wobei bald Lösung eintrat. Nacli beendeter Einwirkung wurde die gelbgefarbte Lösung mit Wasser kraftig geschüttelt, der entstandene Niederschlag gesannnelt und aus 90 n/o Alkohol gereinigt. Hieibei resultirte eine Weisse amorphe Substanz, die selir

') Zei (schrift fur Physik. ('hom. II 038 u 715.