Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

gen Zustandes in Bezug auf die Regeneration verschieden. Die zarten Hookeriastammchen zeigen nach einem Aufenthalt in kohlens&urefreier Luft eine bedeutend geschw&chte Regeneration, wilhrend die kraftiger gebauten Mniumstammchen ebenso üppig regenerieren.

Was das Entwicklungsstadium der Pflanzen anbelangt, so fand ich nur bei Mnium einen Unterschied in der Regeneration zwischen jungen und erwachsenen Stammen.

Versuche mit fruktifizierenden Pflanzen zeigten keinen besonderen Unterschied; desshalb habe ich sie oben nicht beschrieben.

Obwohl nicht in direktem Zusammenhang mit meiner Arbeit stehend, möchte ich zum Schluss noch einen eigentümlichen Fall von an einer abnormalen Stelle entwickelten Geschlechtsorganen bei Mnium undulatum erwahnen. Wie aus der Fig. 21 ersichtlich, sind hier die Archegonien auf dem mittleren Teil des Stammes entstanden, aber sie zeigen keine regelmassige Anordnung. Leider hatte ich den Vegetationspunkt schon abgeschnitten, bevor ich diese Abnormitat bemerkte. Es ware von Interesse gewesen zu sehen, ob sich auch an der normalen Stelle Geschlechtsorgane ausgebildet hatten.

Die Arbeit wurde auf Anregung und unter Leitung von Herrn Prof. Goebel angefangen. Herr Prof. Schinz gestattete mir freundlichst die Arbeit in seinem Laboratorium zu Ende zu fiihren.

Beiden Herren Professoren meinen herzlichsten Dank für ihre in jeder Hinsicht bereitwillige Hilfe.

Sluiten