Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Hienlurcli ist die zwischen zwei Quanten wirkeiule Kraft definirt.

Dies Gesetz inuss fiir jede der beiden Polurisationen gelten.

Treten positive und ucgative Quanten in Wechselwirkung, so ist die LoKEN'rz'sehe Annalune die, dass die dann auftretende anziehende Kraft in eiiiem bestinimten \ erhiiltniss grösser ist, als die abstossende zwischen irleiclinrtinigen. Auf griissere Entferniingen wirken die Dipole so, als ob das positive und negative Quantum an derselben Stelle liige. Also erhiilt man dureh die Gesainnitwirkuiig der negativen und positiven Quanten auf einen zweiten Dipol eiuen l eberseliuss in der Anziehung.

Diese Erkliirung der Gravitation bat die uiimittelbare Gonsequenz, dass ihre Stiïrungen sicli init Lielitgeseliwindigkeit ausbreiten und sie selbst eine Modifieation durcb die Bewegung der sicli anziehenden Kiirper erfaliren muss. Loiikntz bat niitersuclit, ob diese Modificationen der Gravitation die Anomalien in der Bewegung des .Merkur erkliiren kiinnen, bat indessen ein negatives llesultat geflinden. Einzelne Astronomen liaben fiir die A usbreitung der Gravitation eine griissere Gescliwindigkeit als die Lielitgeseliwindigkeit annelinien zu miissen geglaubt. Von einer Ausbreitiingsgeschwindigkeit der (iravitation selbst, als einer statiselien Kraft, kann man indessen nicht sprechen.

Dies wiire uur dann sinngeiniiss, weini man die Gravitation stiirken oder schwiichen und dann die Ausbreitunggeschwindigkeit der hierdurch hervorgerufenen Stiirungen beobachten kiinnte.

Da aber die Gravitation immer unveranderlich wirkt, so kiinnen uur die ausserordeiitlich kleinen Aenderungen in 1'rage kommen, welche dureh die Bewegung hervorgerufen werden, die wie Lokkntz gezeigt liat, von zweiter Ordnung sind.

Die Triigheit der Materie, welche neben der Gravitation die zweite unabhiiiigige Detinition der Masse giebt, liisst sicli oline weitere Ilypotlieseu aus dein bereits vielfach benutzten Begrill'der elektroniagnetischen Triigheit folgern.

Das elektrische Elementarquantum denken wir mis als einen elektrisirten 1'iinkt. Die von eineni solcheu bewegten Punkt ausgehenden Kriifte und l'olarisationen sind von 11K.vvisidi: (Electrical papers Band 11) abgeleitet.

Da sicli iinmer gleicli grosse positive und negative Quanten zusaininen bewegen, so heben sicli. iu einer Entferiiung die gross gegen iliren Abstaiul ist, die von ilinen ausgehenden Kriifte, abgesehn von der oben besprochenen Gravitation, und die l'olarisationen auf. Doch nelimen

Sluiten