Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Dasselbe gilt auch fiir die jetzt besprochenen Erscheiiiuiigeii, wie es aus iler folgeiiden Betraclitung hervorgelien wird.

Das Magnetfeld sei zu jeder Zeit symmetrisch um die Z-Axe; wir bezeiehnen mit p die Entfernung eines Punktes von der Z-Axe und mit J1-. die ganze ])arallel dieser A\e gerichtete Magnetkraft.

Die elektrische Kraft von eiiiem Elektron einpfunden ist alsdanu

senkrecht auf p in die x) Ebene gerichtet und betuigt ' pe '*^~. lm

:l ' dl

die Grosse dieser Kraft schiilzen zu können setzen wir p irleich mm., //j = 10' und die Zeit des Anwachsens der Magnetkraft gleicli 0,1 Secunde; die mildere Kraft ist daim lO.'V. Zur Vergleichung ziehen wir heran eiu Potentialgefalle wie es bei A ersuche mit \\ ismutli prak-

tisch vorkommt, z. 15. bei I Amp. Strom und Ohm A\ iderstaud uro

ö(ll) 1

cm. Lange ^ olt oder :2.10" C.G.S. In letzterein Falie ist also die

Kraft :><l mal griisser, woraus wir, auch mit Riicksicht auf die Erwiigung 1, sicher scliliessen können dass eine solche Inductioiiskraft keine inerkliche Dissyinmetrie verursacht.

Grosser ist der Einlluss aut Icilchen welche wiihrend ireriiumer Zeit ungestürt in gesclilossenen Halmen laufeii. Ist diese Halm eiu Kreis mit Kadius /■, so wird nacli einem l uilaufe die Arbeit der Induc-

tionskratt ïiuuierisch gleicli-r-c sein; die ganze \rbeit bis zum

tl!

konstant werden von II ist, weil die Anz.ahl der ITinI;ïufe gross ist,

uiiabhiingig von der .Vet und \\ eise des wachseus von //, und ergiebt

■ , >' Un r ('

sicli zu

•)

Indem wir fiir //wieder ld'1 setzen und fiir /• uud /-die Werte 0,.VS ,ay. und 43,5.10'' (vergl. t) linden wir l'iir diese Arbeit den Wert 9.10 1', wiihrend die ganze kinetische Energie in diesem Kalle I ,:2.1 0~ ist. Also ist die Arbeit der Inductioiiskraft uur gleicli wert ig dein 500081"1 1 eil dieser Energie. Die Dissyninietrie in der Hewegung braucht aber nicht eininal diesen Herrag zu erreichen, da ja auch die potentielle Energie eine Aenderung erfahren kaïm. Thatsiichlich ist der Diamagnetisinus des \\ isinuths, den man gleiclmeise aus dieser Dissyninietrie erkliiren kiinnte, fiir gleiehe Magnelkriifte niehr als 101' mal

Sluiten