Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

(1+) 4JW = ;3^; F(r) = ~ (15)

Wir wollen auf das llesultat, Anziehung uingekehrt der vierten Potenz der Entfernung, liier nur insoferii Gewicht legen, als es mit der Annalune Konst =— 1 in Übereinstiininung steht und dalier in unserer Gleichung (8) substituiert werden kann ').

Auf diese Weise wird (8) zu

oc 2hl

(16) s-r-J —* = P,.r.

Mit Riicksicht auf (2), (3), (5) und (6) sowie die Beziehung

D

= %(»•) erhalten wir aus (10)

o7'

9_

Rbc.3 f'-' , (1?) '■= ,,, .1

T

indeni wir gleichzeitig gesetzt liaben :

2 At

Zur Auswertung des Integrals setzen wir ' = x, und erhalten

Rbc i" ex ,

üs) P<= ,,2 J ~dx-

a(<r)

Integration des bekannten Integrales liefert, indein wir beriicksichtigen dass

(f9) x(<r) yi

M Herr Bakkkiï folgerte zuerst dieses Anziehungsgesetz aus der Gleichung vou van iii:r Waals (Jouin. de Phys.).

37*

Sluiten