Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

im Aussenraume ^ = 4 ■ r' ^

ui) «• X' ;;> |

in der Kuselschale \ ([| b = ' ' ^ r ... (%)

i v 4Tra1 l 1 |

I (L[L) b = ■ f .r = ' § r '

\' 7T Cl' O

im Holilraume & = ().

Die electrische Kraft criricht sieli dureh M uiti|>]ic.ition mit ' ,

A

bezw. ''' .

^ 0

1'iir die electrische Kcldenergie liudet man, dureh Integration von ''_A b- de,

im Aussenraume P' = (3)

zKa

W —2 ^2

1 (1) P" = jir-jr- {a—l'Y («3+ 3 a2b + 6 al/1-]- 5 b :')l

in der J . „ s l I

Kugelscliale 1^"' ' IK~na ' 3a

f (III) P' =-L_ . I <

!>A„« .)

im Hohlraume P"' = 0.

Wiihrend also die Energie im Aussenraume bei den ilrei Annahmen die gleiclie Funktion der Totalladung wird, versohwindet im Kali II die innere Energie gleiclizeitig mit der Dicke f der Kugelscliale, betriigt sie aber 1 der iiussern Energie im Kali III.

In welcher Weise die Energie im iiusseren lelde verfeilt is(, wird in der Fig. 1 einigernuissen angegeben; das links oben vorgestellte Hauinquadrant ist dureh parallele Ebenen von jedesmal verdoppelter Entfernuiig zu einer beliebigen Aequatorialebene, das rechts oben vorgestellte

Sluiten