Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

luit den Lorentz'schen Liisuugen

(1!)) | ' *

f 0 = -> ~dr'

J /,' '

Die Ergebrnsse (17) mul (1!)) gelten ganz allgemein fiir beliebige krummliinge uiigleichförnnge Bewegun<*en.

Wii- dagegen haben mis jetzt auf den Specialfall zu beschninken, dass dn Korper von der elektriscken llaumdickte p0 in Richtung der ./• Axe nut der constanten Gesckwindigkeit »„ fortrückt. Von Oberfliichendichte zu reden oder den geladenen Kiirper, der uns ein Katliodenstralilteilchen repnisentierensoll, leiteiul anzunelimenentsprache nicht nnserer Neigung, uingekekrt die metallische Leitung auf Electronenbewegungen zuriick' zufiihren.

= 0 , »: = 0. <i = p%, (~0) ® = F%.

Ls gilt uur noch Auswertliuiig' des \ oliimiiitegrales:

fP Q-',

/•'=/- ' i/T'

J R

Die Dichte p ist allenthalben Null aussjr in dem Rn urne, den der Korper gerade einniinnit. Zur Zeit / sei dies Gebiet, «o

P == Po

ist, von der Fliiche C begrenzt. Man kat die wieder eine gescklossene F'iiehe /) bildende Gesanmitlieit der Punkte zu sucken, au deneu sicli die OberÜiichenpunkte 6'zur Zeit / -(-> befanden. (-) ist detiniert durcli die Relation

(21) 0 =

F

wo /»*(/—1_, wieder die Entfemung vom Aufpunkte bedeutet. Die Zeit

42*

Sluiten