is toegevoegd aan uw favorieten.

Mikrographie des Holzes der auf Java vorkommenden Baumarten

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

den inneren und aufieren Grenzen der Holzparenchymschichten. Zellwiinde gewöhnlich rotbrann gefarbt. Intercellularriiuine oft klein. In den Zeilen gewöhnlich eine rotbraune Masse. Markstrahlen seitlich voneinander getrennt dureh 1 bis 7, nur selten durch mehr als 5 Libriformfaserreihen; nur selir selten 2 in der Liïngsrichtung unmittelbar übereinander stehend. Die der ersten Art etwas zalilreicher und bis 15 Zeilen hoch. Die der zweiten Art öfter zusammengesetzt; bis 100 Zeilen hoch. Die breiten Stockwerke 1- bis 5-, nur selten mehr als 3-schichtig. Die den Holzparenchymschichten entsprechenden Markstrahlzellen gewöhnlich etwas breiter in der Tangentialrichtung und etwas kürzer in der Kadialrichtung als sonst. Die lvristallzellen iiutèerst spiirlich. Besonders iin Blöckchen gezeichnet ;40-'t 17/3 der Tangentialdurchniesser der Zeilen klein und die Zeilen aulserdem, besonders in den den Libriforinfaserschichten entsprechenden Partien, in der Tangentialrichtung oft etwas zusammengepresst. Zellwiinde gewöhnlich gelb bis rotbraun gefarbt. In einzelnen breiteren Markstrahlen ein groter Intercellularraum volbanden. In den Zeilen, und besonders in den den Holzparenchymschichten entsprechenden, oft eine braungelbe bis rotbraune Masse. lm Blöckchen gezeichnet 1278a in den breiteren Markstrahlen bisweilen selir einzelne Kadialreihen von Zeilen vorhanden mit gewöhnlich etwas gröfiereni Tangential- und Liingsdurchmesser als die anderen Zeilen; die Wiinde dieser Zeilen oft auff'allend dünn; die Zeilen ganz oder teils gefüllt mit einer fast farblosen oder gelben Masse.

QAA 15. FICUS GLABELLA,

vil. BI urne, liijdr. 452.

Makroskopische Merkmale.

Nach Koorders et Yaleton, XI, 141. lliesiger Baum, bis 57 ni hoch und Stanimdurchmesser mit Einschlulb der Stützwurzeln 4.5 m. Stamm dieses Baumwürgers aus zahlreichen miteinander verwachsenden Luftwurzeln bestellend, ziemlich krunim, gewöhnlich nicht weit vom Boden verzweigt. Bast bis 22 mm dick, ziih, mit grauer

Mikrographie «les Huizes. VI. 10