Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Wande spiralige Yerdickungen bisweilen angedeutet. Thyllen fehlend. Libriformfasern besonders im Blöckchen gezeichnet 8874/3 weniger regelmatig in radialen Keihen; oft gefiichert. Die Enden der Fasern im Blöckelien gezeichnet 8874/3 nur relativ selten anf den radialen Seiten der naeh oben und nach unten folgenden Fasern. l)ie dickeren Fasern R. und T. 18^c. Wande dick 2 bis 3im Blöckchen gezeichnet 8874/3 immer, im anderen Blöckchen bisweilen eine dicke voin übrigen Wandteil geloste Gallertschicht zeigend. In einzelnen Libriformfasern Stiirkekörner vorhanden. Holzparenchym. Die metatrachealen Schichten et was dünner als die sie trennenden Libriformfaserpartien und diese im Blöckchen gezeichnet 8874/3 22 bis 27 Fasern dick und im anderen Blöckchen 12 bis l(i; im Blöckchen gezeichnet 8874/3 13 bis 20, nur selten weniger als 15 Zeilen dick und im anderen Blöckchen 12 bis l(i. Die Fasern fast nicht in horizontalen Schichten gestellt; aus 2 bis 7, sehr oft aus 4 Zeilen bestehend. Die aus inehr als 4 Zeilen bestehenden Fasern oft 1 oder mehr kurze Zeilen enthaltend und oft etwas langer als die anderen. Die aus 2 oder 3 Zeilen bestehenden Fasern zahlreicher im Blöckchen gezeichnet 15372/3 als im anderen und oft etwas kürzer. Die Enden der Fasern auf Tangentialschnitten nicht oder nur sehr wenig dachförmig zugespitzt. Zellwiinde im Blöckchen gezeichnet 8874/3 farblos, im anderen Blöckchen oft rotbraun gefarbt. Im Blöckchen gezeichnet 15372/3 in den Zeilen oft eine gelb- oder rotbraune Masse. Auf den Tangentialseiten der Holzparenchymschichten in sehr einzelnen Zeilen ein Einzelkristall. Mar kstrah 1 en seitlich voneinander getrennt im Blöckchen gezeichnet 8874/3 durch 3 bis 1(>, im Blöckchen gezeichnet 15372/3 durch 2 bis 12 Libriformfaserreihen; im Blöckchen gezeichnet 8874/3 oft mehr oder weniger deutlich in horizontalen Schichten gestellt. Die einfachen der zweiten Art bis 10-, nur selten mehr als 8-schichtig; bis 70 Zeilen liocli und im Blöckchen gezeichnet 8874/3 oft etwas höher als im anderen. Zellwiinde im Blöckchen gezeiennet 8874/3 farblos, im anderen schmutzig gelbbraun. lm Blöckchen gezeichnet 15372/3 in den Zeilen oft eine gelb- oder rot-

Sluiten