Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

forinfasern entspreehenden radialen Reihen. I)as Holzparenchym aus llolzpareiichymfasern und Ersatzfasern bestehend; die Zahl der Ersatzfasern in den verschiedcnen Blöckchen verschieden. Die Ersatzfasern gewöhnlich den Holzparenchymfasern ungefahr gleich; die Tiipfel der Ersatzfasern oft etwas inehr elliptisch. Die Ilolzparenchviiifasern aus 2 bis 4 Zeilen bestehend; in den unmittelbar an Gefafïen grenzenden Fasern bisweilen spiiter noch Zellwiinde gebildet und dann die Fasern in einzelnen Füllen fast nicht mehr zu erkennen. Die Zeilen sehr verschieden lang. Auf den Seiten der nietatrachealen 1 Iolzparenchymschichten ziemlich oft IIolzp;irenchymfasern mit Raphiden vorhanden; diese Elemente in den verschiedenen Blöckchen verschieden znhlreich und oft aneinander grenzend; in diesen Fasern gewöhnlich eine dunne Querwand vorhanden und gewöhnlich beide Zeilen gan/, von Raphiden gefiillt. Die Enden der llolzpurenchymund Ersatzfasern sicli gewöhnlich zwischen denen der benachbarten Schichten einfiigend als ziemlich scharfe Keile mit der oberen und unteren Kante radial gestellt. Die Elemente der nietatrachealen Ilolzparenchynischichten, mit Ausnahme von einzelnen auf den Seiten derselben, auffallend dünne höchstens 0.5 ,u dicke Wande zeigend; diese Winde aus Zellulose bestehend ohne eine Spur von Verholzung zu zeigen. In den schon viele Jahre aufbewahrten Blöckchen diese Elemente gewöhnlich uur mehr oder weniger zerstört vorhanden1). Die Wiinde der anderen Elemente des Holzparenchyms von gewöhnlicher Dicke und verholzt. Markstrah 1 en seitlich voneinander getrennt durch 5 bis 1(! Librifornifaserreihen; oft bis sehr oft zwei oder drei in der Liingsrichtung unmittelbar übereinander stellend und in dieser Richtung voneinander getrennt durch 1 bis einige Schichten schief laufender Libriformfasern oder Holzparenchymfasern; nur einer einzigen Art; einfach; 5- bis 17-schichtig; 10 bis 100 Zeilen hocli. Die liegenden Zeilen viel weniger zalilreich als die aufrechten und gewöhnlich nur in der Mitte der Markstrahlen. Die aufrechten Zeilen auf dem oberen

') Man vergleiche das Mitgotoilte auf S. '271.

Sluiten