Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Tangentialfliichen keine Flammen zeigend; auf RadialHachen nicht liingsgestreift; auf radialen Spaltungsfliichen zahlreiche ziemlich niedrigen bis ziemlich hohen, nicht ganz horizontal gerichtctcn, in der liadialrichtung oft ziemlich weit zu verfolgenden, durch tiefere Farbe ins Auge fallenden Markstrahlen zeigend; mit spezifischem Gewicht von 0.5; höchstens ziemlich hart; nach den anatomischen Befunden höchstens ziemlich dauerhaft; bisweilen von Wurm befalten; von ziemlich losem Gefüge; feinfaserig; leicht, ziemlich gerade und ziemlich glatt spaltend; nicht biegsam; nicht zah; in dunnen Liingsstücken nicht zu einer Schraube zu tordieren; sehr leicht zu brechen; mit sehr kurzsplitterigem Querbruch; gut zu schneiden; gut zu bearbeiten; zu mehreren Zwecken zu verwenden; glatt; uur wenig glanzend; in vielen Gefitfben eine weitëe Masse (Thyllen); uur wenig kühl anfühlend; oline Geruch; ohne charakteristischen (ieruch verbrennend unter Bildung einer fast schwarzen Asche; in horizontaler Stellung ziemlich kurze, in vertikaler Stellung mit nach «ben gekehrtem brennendem Ende uur sebi' kurze Zeit weiter flarnmend, weiter nachglimmend bis zur vollstiindigen Verasehung des beini Flammen verkohlten Teils. Der wasserige Auszug farblos bis schwaeh braungelb gefiirbt; keinen Gerbstüff enthaltend (Eisenehlorid).

Anatomische Merkmale.

Literatur. Kookdeks et Valeto.n. Flora arborea Javanica. Pars XII. 1910. 724. Kanehika. Formosan Woods. 1921. 210 (/'. us/trrii); das hier beschriebene Ifolzstammt sehr wahrscheinlich nicht von einer 1'i/ititrusa.Tt] die Unterschiede mit dein der von mir beschriebenen l'iptnn(s&rt und mit dein der von mir beschriebenen verwandten Genera sim! dafür zu grofê. Ridley. The Timbers of the Malay 1'eninsula. Agric. Buil. of the Straits and Federated Malay States. New Series. Vol. I. 1902. 258 (/'. mollissitmis). Man vergleiche übrigens S. 1.

Matcrial. Drei Muster. Das Blöckchen gezeichnet 41181, 30 Nov. 1898, (28691(3, 9581/S, 9582,3, 9583/3, 9584/3, 14777/3, 21404,3), von M. Java, am ausführlichsten untersucht. Das Blöckchen gezeichnet 2229 f,

Sluiten