Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

glatt; etwas glanzend; nur sehr wenig kiihl anfiihlend; ohne Geruch; ohne charakteristischen Geruch und scliwach knisternd verbrennend unter Bildung einer grauen bis fast schwarzen Ascbe; in horizontaler Stellung kurze, in vertikaler Stellung mit nach oben gekehrtem brennendem Ende nur sehr kurze Zeit flammend, weiter nachglimmend bis zur vollstandigen Yeraschung des beim Flammen verkohlten Teils. Der wasserige Auszug etwas weifblich oder farblos; keinen Gerbstoff enthaltend (Eisenchlorid).

Anatomische Merkmale.

Literatur. Koorders et Valeton. Flora arborea Javanica. Pars XII. 1910. 743. Burgerstein. Anat. Unters. samoanischer Ilölzer. Denkschr. Wiener Akad. Bd. 84. 1908. 503 (/>. corymbulosa). Man vergleiche übrigens S. 1.

Material. Drei Muster mit Bast. Das Blüekchen gezeichnet 4204t, (14775(3, 21408/3), von O. Java, von einem Stamm von ungefahr 10 cm Durchmesser, am ausfülirlichsten untersucht; das IIolz dick 1 cm, breit 2.5 cm und lang 9 cm. Das Blöckchen gezeichnet 14774/3. Das Blöckchen gezeichnet 11152/3.

Praparate. Quer-, Radial- und Tangentialschnitte; Mazerationspraparat.

Reagentien. Wasser, Glycerin, Jodjodkalium, Phlorogluciu u. Salzsüure, Jodjodkalium u. Schwefelsiiure 66°/0, Schulzes Mazerationsgemisch; dieses Gemisch wirkt bei diesem IIolz viel schneller ein als bei vielen anderen.

Mikrograpliie.

Topographie. Man vergleiche Fig. 357.

Zuwachszonen besonders für das blofie Auge oft angedeutet. Tangentialzonen von tiefer und heller gefarbtem Gewebe oft vorhanden. Im innersten Teil einzelner dieser Zonen die Gefalie viel zahlreicher als sonst. Gefiifie, aufier an den oben genannten Stellen, gleichmiifiig verteilt; ungefahr 15 pro qmm der Querflache; vereinzelt liegend und gruppenweise. Die Gruppen liüchstens ungefahr ebensozahlreich wie die vereinzelt liegenden Gefiifie, oft viel weniger zahlreich; aus 2 bis 6, sehr oft aus nur 2 fast immer radial aneinander gereihten Gefafien bestehend. In sehr einzelnen Fallen die Gruppen und die vereinzelt liegenden Gefafte einander sehr ge-

Sluiten