Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

eine gelbbraune Masse. Zwischen diesen Zeilen einzelne Kristallzellen; die Kristallzellen durch Tangentialwiinde in einigen Fachern geteilt und in jedem Fach ein Einzelkristall. In allen Markstrahlzellen gewöhnlich grolie Stiirkekörner.

qoq 24. QUERCUS COSTATA,

Blume, Fl. Jav. Cupul. 25. t. 23.

Makroskopische Merkmale.

Nach Koorüers et Valetox, X, 60. Sehr hoher Baum. Die Eigenschaften des Holzes fast unbekannt.

Nach eigener Beobachtung. Das Holz rotbraun, das in der Nahe des Bastes oft et was grauer gefarbt; auf 1 angentialHachen sehwaehe Flainmen oft mehr oder weniger dentlich zeigend, breite und hohe .Markstrahlen immer zeigend; auf RadialHiichen feine Liingsstreifen ziemlieh deutlich zeigend; auf radialen SpaltungsHiichen zalilreiclie gewöhnlich niedrigen, ungefiihr horizontal gestellten, in der Kadialrichtung bisweilen ziemlieh weit zu verfolgenden, gewöhnlich durch etwas tiefer braune 1'arbe ins Auge fallenden Markstrahlen zeigend; auf diesen SpaltungsHiichen gewöhnlich auch einzelne hohen durch tiefer braune Farbe ins Auge fallenden Markstrahlen zeigend; mit spezifischem Gewicht von 0.85; sehr hart; nach den anatomischen Befunden sehr dauerliaft; von sehr dichtem Gefüge; ziemlieh grobfaserig; ziemlieh leicht, nicht glatt und ungefiihr gerade spaltend; nicht biegsam; wenig zah; in dunnen Langsstücken zu einer Schraube zu tordieren und etwas zuriickfedernd; ziemlieh leicht zu brechen; mit kurzsplitterigem (^uerbrueh; gut zu schneiden; gut zu bearbeiten; zu sehr vielen Zwecken zu verwenden; glatt; etwas glanzend; kühl anfiihlend; ohne Gerucli; einen hellen Klang gebend; ohne charakteristischen Gerucli verbrennend unter Bildung einer weifien, wenig zusammenhiingenden Asche; in horizontaler Stellung ziemlieh lange, in vertikaler Stellung mit nach oben gekehrtem brennendem Ende kurze Zeit weiter flammeud, weiter nachglimmend bis zur vollstiindlgen Yeraschung des beiin Flammen ver-

Sluiten