Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

eigentliche Oberleitung bat Franziskus nie verzichtet, am allerwenigsten den Petrus, der immerhin von gewissem Einfluss mag gewesen sein, zum General90) gemacht. Davon wissen die ersten Quellcn durehaus niclits und sclbst für Wadding scbeint eine solche Angabe ihr Bedenkliches geliabt zu haben. Nacb ihm bat sich namlich Franziskus dem Petrus selbst, nicht also einem von diesem erbetcnen Dritten, unterstellt „tamquam geuerali ordinis ministro" und er setzt hinzu, es seien die Brüder nicht damit zufrieden gewesen, dass zu Lebzeiten des seraphischen Vaters irgend Jemand 'minister' genannt würde; den Titel 'vicarius' wollten sic allenfalls gelten lassen. Trotz seiner Milde soll Petrus wahrend seiner Amtsthatigkcit auf vielfache Opposition gestossen sein.

Es ist wol anzunehmen, dass Petrus eine ahnliche, wenn aucli minder hervortretende Vertrauensstellung wie Elias bekleidete; daraus hat aber Wadding, bei seiner Voreingenommenheit gegen Elias um so leichter durch jene Nachricht des Pisanus verleitet, in eigener Weise Capital gemacht und so natiirlich dem einmal falsch angclegten, verworrenen Faden einen neuen Knoten hinzugefilgt. Der 'laudatus Annalista' erzahlt namlicb (tom. I. pg. 345), Franziskus liabe — bei seiner Rttckkehr aus dem Morgenlando von Venedig aus — für das Michaelisfest (29. Septbr.) 1220 ein Capitel nach Assisi ausgeschrieben 21)- Nach dem die schon besprochenen Unruhen beigelegt und die Stimmen für und wider Elias gehort worden, liabe er diesen auf dem Convent seines Vicariates absolvirt und an seine Stelle den Bruder Petrus Cataneus gesetzt. Nun erscheint aber jene uubequeme Persünlichkeit auf dem Pfingstcapitel des folgenden Jahres22) schon wieder in voller Tliatigkeit als Vertrcter des kriinkliclien Franziskus; es bleibt also niclits anderes übrig, als Petrus durch die eingeschaltete Nachricht von seinem

'») I.ese ich bei Tisanus (lib. I. fruct. 8. fol. 64) die Stelle, wo er zum Jabre 1221 von Elias als „generalis minister uwe beati Francisei vicarius" spricht, so kommt mir freilich fast der Gedankc, als sei derselbe überhaupt in Bezug auf den Unterschied dieser beiden Würden nur allzu gieiehgültig gewesen. — lm Speculum vitae wird Petrus nur vicarius, nicht generalis minister genannt. —

21) Dagegen der Bollandist pg. 020.

22) Wadding bat, wie er selbst nngibt, für die Schilderung dieser Versammlung (toni. II. pg. 3.) den Balduin von Braunschweig „ausgeschrieben", dessen Arbeit vorzüglich sich auf Jordanus stütztc. Niiheres ütier das Verhaltniss dieser Uuellen zu einandcr sielie bei Voigt pg. 24 ft.

Sluiten