is toegevoegd aan uw favorieten.

Geschichte und Kritik im Dienste der "Minus-probabilis"

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Diese zweite Abhandlung Cathreins verdient ohne Zweifel beaclitet zu werden. Wir wollen seinen Erklürungs- und Widerlegungsversuchen unsere Antwort entgegenstellen.

Wir gebeu erstens gerne zu, dass der hl. Alfons das Prinzip : „L e x dubia non obligat" in seiner Moraltheologie — wie Cathrein a. a. O. bemerkt — principaI i s s i in u m nennt, niiinlich im Kam pfe gegen den strengeren Probabiliorismus, der auch die ae queprobabilis verwarf. Alfons fasst jedoch dieses principium principalissimum nicht im minus- probabilistischen Öiune auf, als ob auch die probabilior cognita et j u d i c a t a nicht verpflichtete. Er erkliirt es vielmehr durch ein anderes, noch hüheres Prinzip, das er, gegen den Minusprobabilismus, dem Probabiliorismus entlelinte. Dieses Prinzip drückt der h. Alfons in seiner Erkliirung des Systems (Dichiarazione del Sistema n" 2), nachdem er den Satz hat aufgestellt: Dico opinio riem pro lege, si certo probabilior n o b i s videatur, sequendam e s s e, also aus : „Principalis ratio hajc est: In du bi is moralibus veritas est sec tan da." Daraus folgert er unmittelbar: „Quapropter si veritas c 1 ar e i n ve n iri nequit, sequenda nobis saltem est illa opinio qua; veritati propinquior est; ea autem nostro casu est illa opinio, quse nobis probabilior videtur. Ita^ue so beleuchtet er noch seine Schlussfolgerung - i p s a veritas, ([uain sectari debemus, nos etiam obligat sequi opinionem qua? stat pro lege, si illa opinio eidem veritati propinquior est." Aehnlich in der letzten Ausgabe seiner Moral : „Ratio est: Ad licite operanduin debemus in rebus dubiis veritatem inquirere et sequi; at ubi veritas clare inveniri nequit, tenemur amplecti saltem opinionem illam, qua> propius ad veritatem accedit; qualis est opinio probabilior." (Morale Systema I).

Wie er das Prinzip „Lex (stricte) dubia non obligat" principalissimum nennt gegen den strengeren Probabiliorismus; — so nennt er dieses andere Prinzip die „principalis ratio" gegen den Minus-probabilismus. Im Lichte