Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

E. Abgesehen von alledem besteht nun einmal in Niederlandisch-Indien ein verschiedenes Recht für Europaer und für nicht-Europaer. Und auf dem Gebiete der Verbotsgesetze kommt auch das Umgekehrte vor. So sind in mehreren Gegenden Javas Besitz und Genuss von Opium den Chinesen erlaubt und den Europaern untersagt, und ich habe niemals vernommen, dass ein Europaer dies als ein an ihm begangenes Unrecht betrachtet habe. Ich muss weiter noch bemerken, dass ich ausdrücklich gesagt habe, dass diese Sache eine Frage der Zweckmassigkeit ist und dass ich sogar die Gegengründe selbst angeführt habe.

2. Ich sei in dieser Materie ein Schwarzseher. Die Ergebnisse einer Umfrage, welche von Seiten der Regierung im Jahre 1907 angestellt wurde, lehren, dass die Lage nicht so ungünstig ist. Auch in dieser Hinsicht muss ich bemerken, dass auch ich gesagt habe, dass das Alkohollaster an- sich im V ergleich zu dem Europas noch günstig ist, dass es aber fortwahrend schLmmer wird. Letzteres hat Herr van Deventer nicht bestritten und zweifellos werden auch die Ergebnisse der erwahnten Umfrage das auch bestatigt haben. Und soll man da warten bis die Lage so schlimm geworden ist als in Europa? Und wird man dann wieder den Einwand erheben, dass die Trinksitten sich so eingebürgert haben und dass das Alkoholkapital so machtig geworden ist, dass in der nachsten Zukunft ein Verbotsgesetz unmöglich ist, wie wir das in dieser Versammlung zu wiederholten Malen für Deutschland und Oesterreich und selbst für England, das Stammland der Teetotalers gehort haben?

3. Weiter hat der Herr Vertreter des niederlandischen Kolonialministers bemerkt, dass, wenn ich die Ergebnisse der oben erwahnten Umfrage gekannt hatte, ich mutmasslich nicht so schwarz gesehen haben würde. Dies ist natürlich möglich, aber jedenfal s kommt das nicht m i r zu Schulden. In der Monat Marz dieses Jahres habe ich mich an seine Excellenz den Kolonialminister mit der ehrerbietigen Bitte gewendet, man möchte mir behufs meines Vortrages auf diesem Kongresse einen Einblick in die erwahnten Ergebnisse gestatten. Die Bitte wurde j edoch abgelehnt.

Prasident S. Exc. A. S. Talma:

Ich schliesse die Diskussion.

Sluiten