Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

C. Zur Organisation der Arbeit ist in der Grossstadt mehr als sonst nötig, dass alle guten Krafte sich möglichst einigen. Dies kann, ohne dass die verschiedenen Vereine etwas von ihrer Eigentümlichkeit aufgeben brauchen, dadurch geschehen, dass alle Antialkoholorganisationen in der Stadt sich zu einem Zentralverband für gemeinsame Angelegenheiten zusammenschliessen. So ist z.B. in Stockholm geschehen, wo seit 10 Jahren der Zentralverband der Stockholmer Antialkoholvereine besteht. Jeder Verein sendet je einen Representanten für eine Mitgliederzahl von 50 zu einer Reprasentantenversammlung, welche ein gemeinsames Prasidium wahlt. Diese Organisation hat durch öffentliche Versammlungen, durch Arrangieren von sonstigen Meinungsausserungen, durch Veranlassung von Pressartikeln. durch Petitionen u.s.w. viel gewirkt um Einschrankung in der Zahl, der Zeit des Offenhaltens der Kneipen u.s.w., zu bewirken, und in einer Stadt wie Stockholm, wo schon eine ziemlich grosse Zahl der Bevölkerung der Prohibition sympathisch gegenüber steht, hat sie sogar einen gewissen Einfluss bei den Wahlen der stadtischen Behörden ausüben können. Durch deren Petitionen bewilligt nunmehr die Stadt Beitrage zu den Mietsbedürfnissen der Abstinenzvereine, zu alkoholfreien Wirtschaften u.s.w. Vor 2 Jahren hatte diese Organisation eine umfassende Arbeit bei der Leitung der grossen Volksabstimmung für oder gegen die Prohibition. Es zeigte sich dabei, wie die allgemeine Meinung auch in einer grossen Stadt allmahlich sich verwandein kann. Von der ganzen über 18 Jahre alten Bevölkerung Stockholms stimmten 41 Procent für die Prohibition. Ueber 100.000 Stimmberechtigten konnten nicht von den Zahlern getroffen werden und wenn man nur ausreichende Zahl von Stimmzahlern gehabt hatte (die Arbeit war ja freiwillig und ungelohnt) so dass alle hatten stimmen können, würden wahrscheinlich die Prohibitionisten die Mehrheit gehabt haben.

Die Organisierung des Kampfes gegen den Alkoholismus auf dem Lande.

Alfred Smith, (Brennstadt bei Sagan):

lm Kampfe gegen den Alkohol helfen und entscheiden nicht Reden und Theorien, sondern die Tat und ihr Erfolg.

Sluiten