Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

mungen für die anderen, müssen auch auf jene angewendet werden.

Aber auf moralischem Grunde ist es meines Krachtens unrichtig, dass die nicht bedingt verurteilt werden, wenn sie nicht auf die erwahnte schriftliche Verbindung eingehen, und ich wiederhole es, dies ist meiner Meinung nach die Hauptsache des Pollardschen Systems.

Sie tun dies zwar „frei willig", aber doch, wenn der Mann weiss, er werde nur dann bedingt verurteilt, wenn er die Erklarung unterzeichne, so gibt es so zu sagen einen gewissen Zwang zur Unterschreibung, dies aber hat keinen Wert, und meiner Meinung nach ist es unsittlich, unerlaubt, Jemanden dazu zu zwingen.

Judge W. Jefferson Pollard, (St. Louis): The pledge is voluntarily taken; there is no compulsion, it gives the defendant an opportunity to reform himself. I believe it best to give an offender an opportunity to reform himself and provide for his family than to send him to jail.

If a pledge is taken by an offender he must not violate it; if he does, he must pay the penalty.

Jhr. Dr. Jur. D. O. Engelen, (Zutphen): Herr Pollard sagt, es sei so erwünscht einen aus dem Gefangnis zu halten, ich erwiedere aber, es handle sich darum nicht: es handle sich hierum, ob es sittlich sei, Einen, so zu sagen, zu zwingen ein Versprechen zu unterzeichnen, wenn er weiss dass die Strafe vollzogen wird, wenn er nicht unterzeichnet.

Dies ist unerlaubt.1' '

pi*] Ottilie Hoffmann, (Breinen): Da wir iiber Trinkerrettung reden, möchte ich, ehe ich über das PoLLARD-system das Wort nehme, auf das schone, menschenfreundliche Werk zur Rettung und Heilung von Trinkerinnen hinweisen, welches Lady Henry Somerset durch ihre Farm-Colonies in Duxhurst in Surrey ins Leben gerufen hat, und mit grossem Erfolge betreibt. Die Trinkerinnen werden dort in freundlicher Umgebu'ng mit Arbeiten aller Art beschaftigt und zu einem geordneten Leben wieder zurückgeführt. Wenn wir aus allen Berichten über die Bekampfung des Alkoholismus hören, und lesen dass j ahrlich in Deutschland ca. 250.000 Menschen vor den Strafrichter kommen, weil sie im Rausch Straftaten begingen, so empfinden wir die Idee des PoLLARD-Systems als eine Erlösung. Als ich einmal als Zeugin

Sluiten