Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

lf>7 Rernlof. Bijenteelt op beperkte ruimte. 1910.

108 Ridder, J. B. de. Handboek van den Bieënteler De Bie, hare Zintuigen, bare Zeden en hare Voortbrengsels. 1890.

109 Roth Schuslers. Irakersehüle. 19*20.

170 Schakel, G. Wie erhalte ich durch die Imkerei eine siohere und gute Lebensstellung. (z. j )

171 Scheel, J. N Unterricht in der Bienenzucht in Fragen und Antworten. Aufl 2 (z. j )

172 Simmens, S. £ 300 per Annum from 30 Acres or A Modern Bee Farm. 1904.

173 Stadelmann, Carl Die Bienenzucht, eine reiche Einnahmequelle für unsere Landwirte. 1898.

174 Straulie, A. Die K"niginzucht 1914.

175 Ueberschaer, G Volksbienenzucht wie sie der einfache Mann in Zukunst mit Nutzen treibt. 1901.

170 Weigert. Weisellose und drohnenbrütige Völker und deren Behandlung. (z. j )

177 Weigert, Hans. Kurze Leitsatze zum praktischen Betriebe der Bienenzucht. 1913.

178 Weigert, J. Handbuch der Bienenzucht. Aufi. 3.

179 Weippl, T. von. Die Binenzucht in Strohkorbe mit Berücsichtigung des Ueberganges zum Mobilbau. J898.

180 Wolff, Lebrecht. Die Korbbienenzucht im gemischte Betrieb.

(z- j-)

181 Zander, E. Prof. Dr. Die Zucht der Biene, 1920.

18 2 Bieboek of de ware wijze van de Honigbijen

te kweeken en te vermenigvuldigen, (z. j. en schrijver).

Nagekomen in 1921. AFDEELING III.

183 Dürr, Friedr. Die natürlichen Grundlagen der Bienenthatigkeit. 1894.

184 Liistenegger, J. Die grundlagen der Bienenzucht. 1920.

185 Miller, Dr Thousand Answers to Beekeeping, ani compiled bij M. G. Dadant. 1920.

186 Ritter, Fr. Die Biene und der Breitwabenstock. 1913

187 Sparenberg, F. Bjjenhouden. (z. j.)

Sluiten