Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

zu können, bin ich gerne zu Opfern bereit. Aber ohne die Unterstützung des kauffahigen Publicums wiirde eine derartige Unternehmung nicht möglich sein. Ich gestatte mir desswegen Ihre Mitwirkung bei diesen Ausgaben zu erbitten in der angenehmen Hoffnung, dass auch Sie bereit gefunden werden, mein Streben zu unterstützen.

Jeder „Supplement-Teil" wird apart abgegeben."

In this series of supplementary parts have been publishsd since Oct. 1902:

S u p p 1. I. Hieronymi Chronicorum Codices Floriacensis uncialis fragmentae Leidensia Parisina, Vaticana. Praefatus est L. Traube.

Suppl. II. Les Miniatures du Psautier de Saint-Louis. Manuscrit de Leyde. Edition phototypique. Préface de M. H. Omont.

Suppl. III. Der illustrierte Latin size Aesop in der Handschrift des Ademar. Codex Vossianus Lat. O. A. 15. Fol. 195—205. Einleitung und Beschreibung von Dr. Georg. Thiele.

Suppl. IV. Taciti Germania et Dialogus de oratoribus, Suetonii de viris illustribus fragmentum Codex Leidensis Perizonianus phototypice editus. Praefatus est Georgius Wissowa.

Suppl. I. Alpertus Mettensis de diversitate temporum und de Theodorico I, episcopo Mettensi. Codex Hannoveranus 712 A in phototypischer Reproduction. Einleitung von Dr. C. Pijnacker Hordijk.

On the appearance of these supplementary parts the following was also said in a prospectus:

III. Juni 1905.—Jetzt erscheint als Supplement III: Der illustrierte lateinische Aesop in der Handschrift des Ademar, codex Vossianus Lat. oct. 15 fol. 195—205.

Diese im Anfang des XI. Jahrhunderts im Kloster St.

E. 4

Sluiten