Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Priester, erbarme dich! Bei den Gestirnen des Himmels, bei den Göttern der Unterwelt, bei den Elementen der Natur, beim Schweigen der Nacht und den Heiligtümern von Koptos und bei dem Anwachs des Niles und den Geheimnissen von Memphis und den Sistern von Pharos, gieb diesem Leichnam nur einen kurzen Genuss der Sonne und giesse in die auf ewig geschlossenen Augen ein wenig Licht. Nicht widerstreben wir dem Schicksal, nicht verweigeren wir der Erde ihr Eigentum, nein, nur um des Trostes der Rache willen erbitten wir von dir eine kurze Spanne des Lebens!" Der Prophet, durch diese Bitte erweicht, legt ein gewisses Kraut dem Toten auf den Mund und ein anderes auf die Brust. Hierauf gen Morgen gewandt, flehte er den Aufgang des hehren Sonnengottes mit stillem Gebete an und erregte durch den Anblick dieses erhabenen Schauspiels bei den Anwesenden die Begierde, ein so grosses Wunder anzuschauen. 29.... Schon begann die Brust sich schwellend zu erheben, schon die Pulsader neu belebt zu schlagen, schon der Körper sich mit Lebensgeist zu erfüllen; da erhebt sich die Leiche und spricht der Jiingling."') Hier ist das "Heilige Buch, genannt Monas oder das achte von Moses über den heiligen Namen"2) zu vergleichen, nl. S. 190, 5—10 "Erweckung eines toten Körpers": "Ich beschwöre dich, Geist, in der Luft schweifend, gehe hinein, beseele, kraftige, erwecke durch die Macht des ewigen Gottes diesen Körper und im Feuer wandle er nach diesen Ort, weil ich es bin, der ihn schuf durch die Macht des Thauth (Toth), des heiligen Gottes." Sage den

1) Aehnliche Erweckungen von gewaltsam Getöteten behufs Anzeigung des Sachverhaltes werden u. a. auch von jüdischen Rabbis und Kabbalisten erzahlt, vgl. Eisenmenger, Entdecktes Judentum I S. 438 u. 162 flg.

2) Herausgegeben. mit Kommentar, als Papyrus W. von Leemans in den Pap. Gr. Mus. ant. pub. Lugd.-Bat. II, S. 77—198 und von Dieterich in "Abraxas. Studiën zur Religionsgeschichte des spateren Altertums" (1891) S. 167—205. Wir werden auch fernerhin nach dieser letzten Ausgabe zitieren.

Sluiten