Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

ein Tisch ohne Berührung in Bewegung gebracht werden kann, kein Grund vor, zu leugnen, dass einst auch Götterbilder gleicherweise in Bewegung gebracht worden seien. Auch liesse sich nötigenfalls annehmen, dass in jenem Zeitalter die "mediumistisch" veranlagten Individuen durch ihren festen Glauben an gewisse "Symbole" die in ihnen schlummernden Krafte zu grösserer Entfaltung steigerten. Aber dem steht gegenüber, dass die diesbezüglichen Leistungen der modernen Medien, nach Aussage aller befugten Beobachter, höchst selten') und, was noch mehr ins Gewicht fallt, unberechenbar2) sind, wahrend die Wunderwirkungen der antiken Götterbilder durchaus nicht für so sporadisch und, wie aus der Überlieferung klar hervorgeht, für dem Willen des Magiërs bzw. Priesters unterworfen galten.

Nun wird freilich seitens der modernen Theosophen und französischen Okkultisten3) behauptet, jene Magiër bzw. Priester hatten eben wirklich gewusst, wie jene ratselhaften Krafte unserm Willen zu unterwerfen sind und noch jetzt sei dieses Geheimnis einigen "Eingeweihten" bekannt. Es

1) Vgl. de Rochas, L'extériorisat. d. 1. motr.4 S. VII und Les front, d. 1. science 2. sér. S. 14. Wenn E. v. Hartmann in Der Spiritismus2 S. 38 sagt: "Es ist eine sehr gewöhnliche Erscheinung in mediumistischen Sitzungen, dass der Tisch, mit allem was darauf ist, sich erhebt, oder dass einzelne Personen mit dem Stuhl, auf dem sie sitzen, ein Stück emporgehoben werden, entweder ohne Berührung des Mediums oder mit Berührung desselben in einer Stellung und Haltung, welche nicht geeignet ist, um derartige Erscheinungen durch Muskeltatigkeit hervorzubringen," so beweist dies in der Tat dass er, der "selbst niemals einer Sitzung beigewohnt" hat, S. ï6, "auch nicht in der Lage" war, sich "über die Realitat der fraglichen Erscheinungen ein Urteil zu bilden," a. a. O. Und wenn es S. 41 flg. heisst: "Immer und immer wieder ereignet es sich, dass in einem Hause zu ge wissen Stunden Tage oder Wochen lang die Klingeln lauten, und trotz aller Befestigung und Umwickelung fortlauten oder heruntergerissen werden" u. s. w., vgl. S. 43 flg. so beweisst dies, dass auch seine Leichtglaubigkeit bisweilen ans Lacherliche streift.

2) Vgl. Richet in L'extérior. d. 1. motr.4 S. 110.

3) Die neueren deutschen Okkultisten, als deren Type K. Kiesewetter

gelten mag, sind bei weitem besonnener.

Sluiten