Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

worte versichert Abammon VII, 4: "und wenn sie (nl. die symbolische. Bedeutung der geheimen Namen und Laute) für uns unbegreiflich ist, so ist dieses gerade das Ehrwürdigste an ihr, denn sie ist zu erhaben, als dass sie für unser Denken zergliedert werden könnte" und an einer anderen Stelle II, 11 : "Sowohl eine der Götter würdige Vollziehung der verborgenen und über alles Denken erhabenen Handlungen als die Macht der unaussprechlichen und von den Göttern allein verstandenen Symbole erzeugt die theurgische Einigung."

Doch Abammon versucht noch eine andere Erklarung VI, 7: "Die Damonen halten die Wache über die unaussprechlichen Mysterien und zwar mit höchster Sorgfalt, weil hierdurch an erster Stelle die Ordnung im All aufrecht erhalten wird. Denn dadurch bleiben die Teile des Alls an Ort und Stelle, weil die Gutes wirkende Macht des Osiris rein und unbefleckt bleibt und sich nicht vermischt mit der ihr entgegengesetzten Disharmonie und Verwirrung, und es bleibt das Leben aller Dinge rein und unverganglich, weil die verborgene und lebengebarende rationale Schönheit der Isis nicht niedersteigt in den erscheinenden und sichtbaren Körper. In ewiger Bewegung1) aber ist alles und in ewiger Entstehung, weil nimmer stille halt der Sonne Lauf, vollkommen und unversehrt bleibt alles, weil die Geheimnisse in Abydos nimmer enthüllt werden. Worin also das Heil des Ganzen beruht (ich meine darin, dass die Geheimnisse immer verborgen gehalten werden, und darin, dass das unaussprechliche Wesen der Götter nie des entgegengesetzten Looses teilhaftig wird), davon können die irdischen Damonen nicht einmal hören, dass es sich je anders verhalten würde oder bekannt werden, und deshalb hat ein derartiger Gebrauch der Formeln eine gewisse Macht

1) Statt zKi'vyrz ist an dieser Stelle «tixlmru zu lesen.

Sluiten