Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

ist verworren und hat zum Teil in dem uns zur Verfügung stehenden Quellenmateriale nicht den geringsten Anhalt.') Me ad selbst hat über die Geheimkulte nur Weniges, aber immerhin Bemerkenswertes geschrieben.2) Doch vvir wollen jetzt nach dem Vorgange du Pr els die in Rede stehende Apuleiusstelle über die Isisweihen Satz für Satz behandeln, wobei sich, wie schon I S. 7 bemerkt, zugleich die Gelegenheit darbieten wird, auch auf die geheimsten Zeremonien der anderen Mysterien naher einzugehen.

') Vgl. z. B. Secr. Doctr. II (1893) S. 397 u. 484.

2) "Notes on the Eleusinian Mysteries" in Theosoph. Rev. XXII (1898) S. 145—^157, 232—242 u. 312—323.

Sluiten