Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

i8

dieser Entwickelung, und die Wahrheit in der höchsten Gestalt, die sich das Selbstbewusstsein des Geistes über sich gibt. Diese Reihe der geistigen Gestaltungen der Philosophie ist das wahrhafte Geisterreich, das einzige Geisterreich, das es gibt: eine Reihe die nicht eine Vielheit, noch auch eine Reihe bleibt, als Aufeinanderfolge, sondern eben im Sichselbsterkennen sich zu Momenten des Einen Geistes, zu dem Einen und demselben gegenwartigen Geiste macht. Und dieser lange Zug von Geistern sind die einzelnen Pulse, die er is seinem Leben verwendet; sie sind der Organismus unserer Substanz. Auf sein Drangen — wenn der Maulwurf im Innern fortwühlt, — haben wir zu horen, und ihm Wirklichkeit zu verschaffen. Dies ist nun der Standpunkt der jetzigen Zeit; und die Reihe der geistigen Gestaltungen ist für jetzt damit geschlossen" (XV, 624).

De geschiedenis der wijsbegeerte is dus de geschiedenis van het absolute denken gelijk het zich in het menschelijk denken spiegelt. Door de philosofie wordt nagegaan de zelfbeweging van het absolute denken, dat is het ware, de idee, het begrip, dat alle tegenstrijdigheden in zich begrijpt. Want, dat de waarheid in den vorm van het menschelijk denken verschijnt gelijk zij is, dit blijft de kracht van alle levens-sterke wijsheid. Hoe deze waarheid dan ook wordt ontdekt, hetzij door ervaring, hetzij door verstandelijke reflectie, hetzij door het religieus gevoel, hetzij door het reine denken, zij zelve moet immer de inhoud blijven van alle menschelijk kennen. „Ein grosser Sinn macht grosse Erfahrungen und erblickt in dem bunten Spiel der Erscheinung das, warauf es ankommt. Die Idee ist vorhanden und wirklich, nicht etwas da drüben und hinten („KI. Logik", 43).

Waar wij nu Hegel's absolute methode, gelijk deze zijn gansche stelsel draagt, naar de vertakkingen van dit stelsel nagaan, daar blijven wij slechts bij hoofd-lijnen. Heden is er onder ons door Prof. Bolland's optreden meer dan overvloedige gelegenheid om tot ernstige hegel-studie voort te

Sluiten