Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

38 bek. bel. Bel.

Bekostiging./. Perflag. |

Bckouten. v. a. Bereden i fich berathen, j befprechen, befchwatzen, einem etwas beybringen, weisz marken.

Bekrabben, v. a. Kratzen , bekratzen , begrahbeln , reiben, mit den Nageln die Haut aufreisfen.

Bekragtigen. v. a. Bekrdftigen, beftdrken , befestigen , verjichern , vergewisfrn , beftütigen, behaupten.

Bekragtiging. /: Bekraftigung, Beftdrkung , befestigung , verficherung . be/latigun»-, behauptung , Erweis , Genekmhaitung , Billigung,

Bekransfen. v. a. Bekrdnzen , krbnen.

Bekrasten, v. a. Zerkratzen.

Bekreten, adj. & part. Bethrdnet, voller Thrdnen.

Bekreunen, v. a. Bekümmern ,bemuhen.

Bekrompen, adh & part. Enge , kurz , eingefchrdnkt, klemm , genau; eingelaufen , zufam mengefchrumpfen , karg, filzig ; verzagt ,furchtfam.

Bekrompenheid./. Geiz, Kargheil, Niedertrdchtigkeit; genauheit ; eingefchrankthe't.

B :kroning. J. Ende, Schlufz.Bekr'ónung.

Bekruiden. v. a. ppürzen.

Bekruipen. V. a. Bekriechen , befchlei chen, heimlich erfchleichen,ertappen, überrafchen.

Bekruisten, v. a. Bekreuzen.

Bekrijten. v. a. Beweinen , betrauren.

Bekuipen, v. a. Listig treiben , kunstlich ausfuhren,zu etwas durch krurnme IVegen gelangen, durch verborgene Künste und entfernte Mittelsperfonen erhalten, erfchleichen.

Bekwaam, adj. Bequem, gelegen , gemdchlich , gefchickt , geübt, tachtig.

Bekwaamheid, ƒ. Gefchiklichkeit, VerJland, Fdhigkeit, Gaben , Fleiss.

Bekwaamlijk.adv. Bequem, gefchickt. zutrdglich , füglich , fahig , bequemlich,gütlich, leichtlich.

Bekijken, v. a. Begucken , bejehen, befchauen , mit aufmerkfamkeit betrachten.

Bekijven, v. a. Keifen , zanken , aus-

ƒ heiten, beftrafen. Bel./ Qlocklein , Schelle , Klingel. Belabben. V. a. Schdnden , mit der Zun-

gi jemand btleidigen, I

Belachen. v. a. Auflachen , Verfpotten . ver lachen.

Belaehlijk. adj. Belachen sWerth, lacher lich.

Belachlijkheid. ƒ. Jjnbefcheidenheit ,albernes Idcherüches WeJ'en.

Beladen, v. a. Beiaden.

Beladderen, v. a. Mit Leitern erf eigen, erklettern , Sturm laufen; bef eigen.

Belagen, v a. Einem Fallflricke und Metze feilen, listig mit jemand verfahreri , berucken.

Belaging.ƒ Hinterhalt, listige Nachflélittng, hinterlist'ger Nachfe'/urig.

Belanden, v. a. Anlanden, anfahren , Land ge-winnen, ik weet niet,waar hy nog zal belanden, lch weisz n-cht was noch endlich aus ihm werden wird. i

Beiang. n. Angelegenheit ,PPichtigkelii Folge , Antheit, Betreffen.

Belangen, v. a. Belangen , anbelangen , angehen, betreffen; wohtn reichen, erlangen.

Belangende, part. Belangend, anbelan-

gend, betreffend. Belasten, v. a. Beldstigen, befchweren,

befr acht en , A aflagen machen ; ein-

binden , l'efehlen ,Befehl geben ; an-

ordnen ; auj'tragen. Belasteren, z. Lasteren. Belasting, ƒ Befchwerung , Atijlage ,

Schatz'tng , Abgaben , Zoll, Tribui, Belédigen.v. a. BeleiJigen , befehimp» jen , Unrecht anthun , ziinahe tre-

ten ,Vor 'den Kopf 'jlosz'n. Beledigend, adj. Beleidigend, befchimp-

fend.

Belédiging. ƒ Beleidigung , Ünrecht. Beleefd, adj. IJrft'ch , Jreundllch, ho'.d-

felig i lèütfitlg, umgdng/ich , behag-

i'tch, zuthu'sch , ar tig. BeLcfril'jk. adv. Hiiflich, manier'ich,

artig:

Beleefdheid./. Hnflichkeit, Freundlich-

keit, artiges IVefen , Freundjchafti Beleefdheidshalver. Freundfchaftshalbem Beléinen. v.a. Mit Lei m bef reichen. Belénen. v. a. Verpfdnden , verjëtzen ,

Pand annehmen , Pfand geben. Belening. /. Verpfandung , Leihüng

Pfdnd, Be'ehnung. Beleven. v. a.Erleben ;fehen, erfahrex

erfehen; nach etwas lebem

Sluiten