Geen zoekvraag opgegeven

Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Genitiven *semmis (: semmien), *mütis (: mutien) zu leugnen. Leider sind uns von diesen ê-Stammen keine Genitive Sg. überliefert.

Wie sind nun powaisennis, noseilis, gijwis, leisis und etwaige sonstige Genitive dieser Art aufzufassen? Eine solche Deutuug verdient wohl den Vorzug, welche diese Formen innerhalb des Rahmens des einheitlichen preussischen Genitivsystems zu deuten vermag. Deshalb glaube ich ebensowenig an ein lautgesetzlich aus -ès entstandenes -is 1 °') als an ein lautgesetzliches -as (algas) aus -as. Es ist wohl am einfachsten, -is aus -ies zu erklaren, und zwischen diesem -ies und dem Ausgang -ien des Akkusativs einen direkten Zusammenhang anzunehmen. Die weiblichen Genitive *semmies, *gijwies, *teisies u. dgl. werden ihr -ies auf eine ahnliche Weise erhalten haben wie die o-Stamme ihr -as, m. a. W. nach der Proportion deiwan: deiwas — semmien: x. Es ist noch wahrscheinlicher, dass die a-Stamme eine vermittlende Rolle gespielt haben: nachdem algas usw. entstanden waren, wurden *semmies usw. gebildet nach der Proportion *algan: algas — semmien: x. Und was die mannlichen und neutralen Formen anbetrifft, hier wird -ies aai eine ahnliche Weise aus -ias (-jas) entstanden sein wie im Akkusativ -ien aus -ian (-jan). Diejenigen Wörter, die im Akkusativ ihr -ian, -an unverandert bewahrten, haben auch im Genitiv -ias, -as: rikijas, tawischas: rikijan, tawischan im Enchiridion. 10 7)

Ueber den Üebergang von -ies in -is brauchen wir uns nicht zu wundern. Der Laut ie hatte eine Vorliebe für gewisse Stellungen. Er entwickelte sich aus «-Lauten speziell vor n und r (s. S. 39 f.); in andern Positionen hatte die Sprache vielmehr die Neigung ihn aufzugeben. So begegnen uns von Zeitwörtern auf -aut im Enchiridion dreimal Prasensformen auf -ie, fünfmal solche auf -i; zu diesen gesellt sich noch popecknwi „behütet". S. das Material bei Bezzenberger KZ. 41, 85 f. Das zweimal vorkommende din(c)kama „danke" wird von B. wohl richtig in din(c)kauia

Sluiten