Geen zoekvraag opgegeven

Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

i. Eggerik Beninga, geb. 1496 te Grimersum (Oost-Friesl.), gest. 1562 te Leer.

a. Uit de voorrede tot de Historie van Oostfriesland.

Dewyle tho vele malen mannigvoldige unterredung und Disputationes gewest sinnen, umme de rechte gruntliche waarheit, ohrspronck, und aenkumst der Fresen und Freschen landen tho vernehmen, so wert men hirna hoeren, uth wat Provintien und Nationen de Fresen erste her uthgesproten, und war se hergekumen sinnen, und wo wol in alsen Konigryken, Furstendommen, Graveschappen, und Landen in gantscher Duitschen Nation alle geschehende dingen gemeinlich in drucke tho lesen, so men overflodich van redelichen daden und wunderwercken, so dorch Gott und menschen geschenen, angetekent sint, so befinde dat unse Vorvaderen gantz unachtsam dar in gewest, nicht so neerstich und flitig angetekent, wat in den Freeslanden is voorgevallen. Nah dien men dan in veele Chroniken befunden, hebbe ick Eggeric Beninga tho Grimersum Hovetlinck, derhalven uth natuirliker leve, de mi tho minen vaderlande bewagen, den arbeit gantz willich angenahmen, und dat uth vele Croniken gecolligeert und vorsamlet, und gevuget, so vele de Almachtige gunnen wil, nah minen hochsten vermogen, wo wol ick nicht vor een Geleerden, sunder als ein schlichten einfuldigen leie, mi gantz ungeschickt dat tho doende achte, wil nochtans den rechten ankunfft und ohrsprunck der Fresen na dem getal van jahren, so vele mogelick' vortekenen mit der protestatien, oft idt nicht also nah ohre rechte fbrme und geschicktheit angetagen, als billick wal behooren schulde, oder geschreven were, mi dat selve willen tho gude holden, und wunsche hier mede allen leefhebberen Godlichen wordes und de historiën tho leesen geneget de genade des Heeren.

Daer an men egentlich mach weten, wes de Historiscriveren von aenkumpst der Fresen und der Freeslande hebben gescreven, wil ich der selven idtliche de eene na den anderen anzeigen, und den vernufftigen leseren, und thohoeres daer van dat oordeel toe behartigen geven.

Sluiten