Geen zoekvraag opgegeven

Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

mehrere Tatsachenreihen zu rekonstruieren. Die Schwierigkeit dieser Funktion der Methodik liegt darin, daB sie die erloschenen Verbindungslinien zwischen den überlieferten Daten vielfach erst auffinden muB. Es gleichen namlich die überlieferten Züge vielfach zerstreuten Linien, die zwar zu einem einheitlicheu Bilde gehören, deren Zusammenhang unter sich und mit den fehlenden Verbindungslinien uns aber verborgen ist Daher bedarf es oft einer angestrengten gemeinsamen Arbeit von Phantasie und Verstand, um durch verschiedene Vorstellungsund Ideenassoziationen jene Verbindungslinien wiederherzustellen. Schon um eine Tatsache voll zu bewerten, ist es notwendig, dieselbe in ihrem innern Zusammenhange zu untersuchen. Das Einzelne ist ja in der Wirklichkeit nie ein Isoliertes, sondern mit anderen Tatsachen zu einem gröBern Ganzen innerlich Verbundenes. Ist ein Kritiker auf die Dauer in der Verknüpfung von gegebenen Daten sehr geschickt, so sprechen wir ihm eine besondere Verknüpfungs- oder Kpmbinationsgabe zu, die eben in einer eigentümlichen natürlichen geistigen Anlage besteht und die, wie die Erfahrung zeigt durch Übung und Aneignung weitreichender Kenntnisse auf dem entsprechenden Gebiete es zu hoher Meisterschaft im wirklichen Kombinieren bringen kann.

429. 2. Das Haupterfordernis jeder guten innern Kombination besteht darin, daB nicht nur ein auBerer Zusammenhang in Form zeitlicher Aufeinanderfolge oder raumlichen Beieinanderseins, sondern auch ein wirklicher innerer Zusammenhang erwiesen ist; es sei schon hier bemerkt, daB wir unter dem Begriff Innerer, Zusammenhang nicht nur den Kausalnexus verstehen, sondern daB wir diesen Begriff in einem weitern Sinne tassen, namlich im Gegensatz zu dem eben genannten auBern Zusammenhang. Ein anderes Erfordernis einer guten Kombination ist genau den Grad der Sicherheit oder Wahrscheinlichkeit zu bestimmen, mit dem der Verstand die innere Verknüpfung vollzieht, damit beim Fortschreiten der Untersuchung der Aufbau nicht auf falsch bewerteter Grundlage ruhe und sich als haltlos erweise.

§ 2 Die Faktoren des innern Zusammenhanges im einzelnen.

430. 1. Jede historische Tatsache, bestehe sie nun in einem singularen Ereighis oder einem Zustande oder einem Charakter, ist für gewöhnlich die Resultante aus einer Mehrheit von Ursachen, Bedingungen, Qelegenheiten und Mitteln. Dieselbe ist zu meist die Ursache von neuen Wirkungen. Um also eine Tatsache voll zu verstehen, sind nach" Möglichkeit die verschiedenen Ursachen, welche bei ihrem Zustandekommen mitgewirkt haben, die Bedingungen und die Gelegenheiten, unter deren EinfluB sie zustande kam, die Mittel (Instrumentalursachen), mit denen sie ausgeführt wurde, und die Wirkungen, die sie selbst hervorrief, zu bestimmen. Wenngleich bei historischen Geschehnissen Ursache, Bedingung und Gelegenheit praktisch nicht immer scharf getrennt werden können, so sind jene Momente doch theoretisch gesondert zu behandeln.

Sluiten