Geen zoekvraag opgegeven

Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

C. Das Egmonder Reliquienverzeichnis und die Egmonder Urkunden. In der Handschrift des Balduinus de Haga von 1520, die . sich im Besig der Maatschappij der Nederlandsche Letteren zu Leiden befindet, ist auf BI. 108T—111 ein Egmonder Reliquienverzeichnis überliefert, das künftig von uns als R angeführt wird. Von den 26 Abschnitten, in die es zerfallt, ist Abschnitt 20 ' überschrieben: Hec sunt reliquie, quos frater noster Symon de Gandavo tulit, und der legte, 26. Abschnitt: Hec sunt reliquie, quos frater noster Henricus de Colonia tulit. Unter den in diesem letjten Abschnitt aufgezühlten Reliquien befindet sich: os de sancto Annone archiepiscopo Coloniensi. Das Verzeichnis ist also so, wie es vorliegt, jünger als die Heiligsprechung Annos, die 1183 durch zwei pastlicjie Legaten vorgenommen und 1186 von Erzbischof Philipp als Legaten des Papstes Lucius III. bestatigt wurde (Vgl. A. Brackmann, Neues Archiv XXXII 153 ff.). Ein presbyter Symon und ein Heinricus de Colonia waren nach der unten als Beilage 4 miïgeteilten Urkunde des Abtes Lubbertus 1215 Mönche in Egmond.

Dies Reliquienverzeichnis R steht nun in Beziehung zu den Egmonder Annalen. In Abschnitt 13 (BI. 109T) heiBt es:

Anno dominice incarnationis M° C° XL0 III nonas octobris dedicatum est templum in Egmonda a domno Hartberto Traiectensi episcopo in honore perpetue virginis Marie et sanctorum apostolorum Petri et Pauli, Bartholomei et egregii confessoris Christi Adalberti aliorumque sanctorum, quorum inibi reliquie continentur, sub abbate digne memorie Waltero, qui templum et totüm claustrum restauravit decbravitque valde studiose in tempore venerabilis Theoderici comitis eiusque legitime coniugis Sophie, qui in die dedicationis coram episcopo et copiosa plebe obtulerunt deo sanctoque Adalberto sextüm mansum qui iacet in loco Golda nominato ad luminaria , eiusdem ecclesie. Eodem vero die consecrata sunt duo altaria, principale altare et aliud in arcu australi. In principali altari, quod dedicatum est in honore sanctorum apostolorum Petri et Pauli, continentur reliquie sancti Bartholomei apostoli,

Sluiten