Geen zoekvraag opgegeven

Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Ehe wir zu der wichtigen Urkunde No. 3 übergehen, müssen wir uns mit No. 6 befassen.

Eingangsprotokoll, Datierung und Zeugenreihe, welch letjtere nur in der Bestatigung des Papstes Innocenz IV. von 1254, No. 14, überliefert ist, entstammen gewiB einer echten Urkunde des Markgrafen Robert H. von 1101. Nicht dasselbe aber laBt sich von dem Kontext sagen. Er bestimmt unter anderem, ut submansores eiusdem ecclesie ab omni publica exactione liberi omnique iugo etiam nostre dominationis absoluti nequaqam iure forensi sive alicuius decreto potestatis arceantur, etiam super iis, que ad legem terre pertinent, requirendis; nullus excepto preposito ecclesie super eos potestatsm habeat Diese völlige Befreiung der Hintersassen von der Vogteigewalt ist in einer echten Urkunde von 1101 unmöglich1); ahnliche Bestimmungen begegnen, wie bekannt, in klösterlichen Urkundenfalschungen des 12. Jahrhunderts auBerordentlich haufig. Am SchluB heiBt es: Hec vero ad ultimum expressa edificia Everardus Tornacensis meis temporibus ut feodum suum a me sepius requisivit et pro eis ecclesiam infestavit Ist darin, wie wahrscheinlich ist, eine Beziehung auf Bischof Eberhard von Tournai (1173—1191) enthalten, so würde damit die Entstehungszeit des unechten Kontextes von No. 6 frühestens in diese Zeit herabgerückt.

Zur Bestatigung dieser Vermutung kann die Urkunde des

l) Deshalb kann auch die Urkunde Balduins V. für Bergues-SaintWinoc von 1067 Miraeus I S. 511 so, wie sie vorliegt, nicht echt sein. Sie enthalt unter anderem den Satz: Reliquos hospites s. Winnoci praesentes et futuros hospitibus meis omnibus pares feci; ut sicut hospites mei respondent Brugensi praeposito ei scabinis et rationatoribus, ita et hospites illi soli abbati et hominibus et scabinis illius respondeant. Ihre Unechtheit erhellt unter anderem daraus, daB der antiquus burgus cum comitatu, qui Bergis esse dinoscitur, den sie unter Balduins Schenkungen aufzahlt, in der Besi&bestatigung des Papstes Paschalis II. von 1107 Pruvost, Chronique et cartulaire de 1'abbaye de Bergues-Saint-Winoc I (1875) S. 86 = Jaffé 6138 a fehlt Eine inhaltlich mit Miraeus I S. 511 übereinstimmende Urkunde des Grafen Karl von 1121 bei Miraeus IS. 522 (ob echt?). Eine Bestatigung erfolgte 1183 durch Graf Philipp: Miraeus I S. 546.

Sluiten