Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

geben und endlich forciret selbiges selbst in brandt zu steken, und wie er auff seinen Langbote sieh wollte salviren wurde er übermannet und von die Hollander gefangen bekommen.

Dito den 15""1 sobald der Prince und Duc zu Gunneet gearriviret, schikten sie alsobald einen Expressen Sir David Harvey an den König hieher mit nachricht von der blutigen victoire, von welcher die Englische wenig sichtbare merkzeichen, durch genommene Schiffe oder vornehme gefangene, zu hause gebracht, sondern sich allein deserhaltenen Feldes oder vielmehr Sees rühmen, denn sie alles was sie gekonnt gesenket und verbrennet haben. Mann kann noeh sobald von beyderseits schaden kein gründliche nachricht haben. Die Hollander haben die fregatte Essex erobert und den Admiral durch vorgesagtes accident gefangen bekommen; es sollen aber ihre Orlogsehiffe so übel zugerichtet seyn, dass die Englische in der pursuite nicht über 40 zusammen gesehen, dahero sie davor halten der überrest müsse meists ruiniret und sehr zerstreüt seyn. Ohne des Admiral Askue wird auch der Viceadmiral Berkley gemisset. Der Due d'Albemarle ist durch einen Splitter durch die hand etwas wenigs verwundet, die Admirallen Mings und Harman gleichfalls neben vielen andern blessiret worden. Von die todten hat mann annoch kein information.

Den 16""1 hujus arrivirte alhie vorged.*" Expresse Sir David Harvey mit seinen message von der blutigen victoire. Worauff Ihre Maij.' haben in allen Kirchen Dankfeste lassen halten, und an die E. K. M.* Herren Extraordinaire Ambassadeurs particuliere information und notification gegeben, worüber Ihre Excellentien Ihro K. M.' congratuliret haben; es sind auch dito nacht durch die ganze stadtfreüdenfeüer angezündet worden.

Sir William Coventry und Sir George Carteret giengen gestern par poste nach der flotte, umb mit den Prince und Duc ein general revene über die flotte zu halten, und zu ihrer reparation ordre zu stellen. Sir William Pen ist gleichsfalls auff Königliche ordre die rivière hinabgegangen umb die reservirte fregatten nach der See zu beförderen, unter welchen ist der Royal Souveraigne, welcher wegen untieffen wassers vergangenen Sontag nicht konnte zum secours auskommen.

Die fregatten welche zu Ports- und Pleymouth ligen haben ordre sich nach die Downes zubegeben. Es werden auch in dieser rivière heute oder morgen 4 neue fregatten lanciret werden, worunter die Loyal London ist.

Ihro Köngl. Maij.* von Gross Brittannien haben mir selbsten gnftdigst gesaget dass sie innerhalb 8 a 10 tagen verhoffien 50 a 60 fregatten zu See zu haben, und scheinet dass mann dieses Jahr noch wolle zur action kommen, im fall (wie man hoffet) E. K. M.' mediation nicht solches verhinderet.

Sluiten