Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

afswalrbau auswischen, biswairban bewischen, abtrocknen, an. svërfa feilen, abfeilen, drangen, ags. siceorfan wischen, reiben, afris. swërva wandern, herumschweifen, as. swërban abwischen, ahd. »u>ërban schnell hin und" her fahreu, schwirbeln, wirbeln, abwischen. Much (Zs. f. d. altertum 42, 169) vergleicht cymr. chwerfu wirbeln, runddrehen. Falls wir von einer wurzel *skwerp- ausgehen dürfen, ist zusammenkang mit hwairban wakrsckeinlick.

afta nack, kinten, ags. xft, zu a f. aftana von kinten, an. aptan, ags. xftan, as. akd. af tan, ableitung von

afswalrbau auswischen, biswairban bewischen, abtrocknen, an. svërfa feilen, abfeilen, drangen, ags. siceorfan wischen, reiben, afris. swërva wandern, herumschweifen, as. swërban abwischen, ahd. swërban schnell hin und' her fahreu, schwirbeln, wirbeln, abwischen. Much (Zs. f. d. altertum 42, 169) vergleicht cymr. chwerfu wirbeln, runddrehen. Falls wir von einer wurzel *skwerp- ausgehen dürfen, ist zusammenhang mit hw airban wahrscheinlich.

afta nach, hinten, ags. xft, zu a f. aftana von hinten, an. aptan, ags. xftan, as. ahd. af tan, ableitung von afta hinten mit idg. *-në, das auch in lat. supernè von oben her u. dgl. stecken kaun.

aftarö kinten, comparativbildung zu af, wie ap. apataram ferner.

aftatirnau abreissen (intr.), distaurnan zerreissen (intr.), gataurnan sich aufiösen, vergeken, nl. tornen sick auftrennen, auftrennen, zu -tairan, s. distairan. Vgl. insbesondere ai. drnati.

aftra zurück, widerum, an. aptr zurück, kinten, widerum, ags. sefter, as. akd. aftar kinten, nack, zu a f.

aftuma, aftumisU der letzte, ags. seftemest. superlativ zu af. - afwalwjau abwalzen, atwalwjan hinzuwalzen, faurwalwjan durch vorwalzen verschliessen, walwisön sich walzen, ag3. wielwan walzen, urverwant mit air. fillirn. biege, lat. volvo walze, gr. i'iKva walze, umhülle: weiterbildung der wz. *wel- in aksl. valiti walzen, lit. vélti walken, skr. vdlati wendet sick, dreht sich; vgl. walt j an.

agga, s. halsagga.

aggilus m. engel, an. engell, ags. engel, as. engil, ahd. angil, engil, christliches lehnwort aus gr. ayyeXot; bote, lat. angelus. Ygl. arkaggilus.

* agsrwus eng, an. ongr, ags. enge, as. engi, ahd. angi, engi, ai. amhu-, air. cumang. dazu mit ^-suffix weitergebildet aksl. qzuJcü, armen, andzuk, mit ^-suffix lit. anhztas und auf einem «-stamme berukend lat. angustus (vgl. avest. qzah-, ai. amhas enge). Die wz. ist entkaltgn in lat. angö, gr.

scknüre zusammen. Yon aggwu- abgeleitet sind z. b. aggwipa, an. migd, ahd. angitha enge, bedrangnis und -aggwjan, an. ongva, engja, ags. engan, ahd. angan, engen enge machen, beengen.

— agis n. angst, schreeken, ags. ege, ahd. egt (egisa), alter #-stamm zu *agan fiirchten (in unagands furchtlós), ög fürchte, an. age schrecken, fyjask ersckrecken, ótte furckt, welcke die nickt nasalierte form der wz. von a£'g' wus zu entkalten sckeinen. Ausserkalb des. germ. sind hierher zu stellen air. agor fürchte, gr. ctxca beangstigung, schmerz, leid (.ï-stamm, also genau = agis). Vgl. afagjan (daneben inagjan, usagjan), ö g a n, unagei.

aglaitei f. unkeuschheit, ahd. agaleiji emsigkeit, eifer, unversckamtkeit, scklecktkeit, daneben aglaiti n., akd. agaleiji, und das adv. as. agalëto, ahd. agaleigo, vielleicht zu agis.

agis schimpflich, nsagljan belastigen, aglus beschwerlich, ags. egêle lastig, eglan schmerz zufügen, eglian

stecken kann.

aftarö kinten, comparativbildung zu af, wie ap. apataram ferner.

aftatirnau abreissen (intr.), distaurnan zerreissen (intr.), gataurnan sich aufiösen, vergehen, nl. tornen sich auftrennen, auftrennen, zu -tairan, s. distairan. Vgl. insbesondere ai. drnati.

aftra zurück, widerum, an. aptr zurück, kinten, widerum, ags. sefter, as. akd. aftar kinten, nack, zu a f.

aftuma, aftumists der letzte, ags. xftemest, superlativ zu af. - afwalwjan abwalzen, atwalwjan hinzuwalzen, faurwalwjan durch vorwalzen verschliessen, walwisön sich walzen, ag3. wielwan walzen, urverwant mit air. fillirn, biege, lat. volvo walze, gr. fiAua walze, umhülle: weiterbildung der wz. *wel- in aksl. valiti walzen, lit. vélti walken, skr. vdlati wendet sick, dreht sich; vgl. w altj an.

Sluiten