Geen zoekvraag opgegeven

Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

unandsöks unbestreitbar, zu andsafcan bestreiten, s. sakan.

uilbarnalis kinderlos, -barnahs kinder habend, zu barn.

unbeistei f. das nicht gesauert sein, *unbeists nicht gesauert, *beistjörtt sauern in nnbeistjöps nicht gesauert, s. beist.

unbiari (?) n. wildes tier, unerklart.

iind für, um, bis, so lange als, in zusammensetzung auch unjja-, ags. od, afris. as. und, ablautend mit and.

undar unter, an. ags. afris. under, as. undar, ahd. untar, urverwant mit lat. infra unten, unter, inferus der untere, injimus der unterste, avest. arfairi unten, comp. adara-, ai. adhds unten, comp. ddhara-, superl. adhama-.

undarists unterster, superl. zu undar.

undarleija m. unterster, geringster, substantiviertes adjectiv, von dunkeier bildung. Mit -leija vergleicht Bezzenberger (Bezz. Beitr. 3, 81) lett. leijs niedrig gelegen.

undarö unter, zu undar. undaürniiuats m. frühstück, aus undaurni- und mats, vgl. ags. undemmete. Dem ersten gliede entsprechen an. undorn die mitte zwischen mittag und abend, ags. undern vormittag, ahd. untorn mittag. Man geht von dem begriffe der mitte aus und stellt undaurni- zu lat. inter, ayest. üntar», ai. antar zwischen oder betrachtet und- in undaurni- als tiefstufe zu mi dj is.

nndiwanei f. unsterblichkeit, zu d i w a n s.

unfaürs ungesittet, s. gafaürs. uiifaürweis unvorsatzlich, *faurweis vorsatzlicb, *faurwitan voraus wissen, s. witan.

unfreideins f. nicht-schonung, s. freidjan.

uiigastölts ohne feste statte, heimatlos, zu s tan dan. Ygl. gastöJjanau.

ungatass ungeregelt, unordentlicli, vgl. mnl. getes sich fiigend, passend, fügsam (auch als subst.), das Brill zuerst mit dem gotischen worte verbunden hat (s. Verdam, Tijdschr. y. Ned. taal- en letterk. 6, 300 f. f., Mnl. woordenboek 2, 1739 f. f.). Bugge (Idg. forschungen 5, 171 f.) meint aber, dass ungatans aus armen. andas entlehnt sei: wie beurteilt er 'dann mnl. getest

ungatêwijis ungeordnet, unordentlich, *tëwjan ordnen, zu tëwa.

unliaili n. krankheit, unhails krank, s. hails und vgl. an. uheill nicht aufrichtig, unglück, ags. unlidl krank, ahd. unheil ungesund, unglück.

unliraiiiei f. unreinheit, glb. unhrainipa f., ahd. unhreinï, unhreinida, zu unhrains.

Illilirailis unrein, an. uhreinn, as. unJirëni, ahd. unhreini, s. hrains. " uiihull>a m. unhold, teufel, unhwlpö f., ags. unholda, as. ahd. unhold m., ahd. unholda f., zu huljjs.

unhunslags nicht opfernd, zu hunsl.

unliweilö (nicht zögernd), bestandig, unaufhörlich, zu h wei la.

unkarja m. unbesorgt, substantiviertes adjectiv, zu kara.

unkaüreins f. unbeschwerlichkeit,

Sluiten