Geen zoekvraag opgegeven

Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

sa harpe, a cinq fils de métal qu'il toucha de sorte que tous les animaux s'assemblèrent pour 1'écouter.

D'après la traduction allemande de Schiefner il marche: „Kopfgesenkt und schlechter Laune." Le long de la lisière d'un bois

»Hört er eine Birke weinen,

Hort den Maserbaum er klagen"

en demande la cause

»Wirst ja nicht zum Krieg geführet Nicht zum Kampfe du gezwungen."

La boileau répond:

üOftmals sind zu mir, der Zarten,

Oft zu mir, der armen Birke,

Kinder in dem raschen Frühjahr Her zu meinen Stamm gekommen,

Schlitzen mit dem scharfen Messer,

Aus den Bauch mir meine Safte;

Böse Hirten ziehen Sommers Ab mir meinen weissen Gürtel,

Machen Schalen, machen Scheiden Machen daraus Beerenkörbchen;

Oftmals sind bei mir, der Zarten,

Oft bei mir, der zarten Birke,

Madchen, die am Stamme sitzen,

Die an meine Seite weilen,

Schneiden Laub mir von der Krone,

Binden Zweige fest zu Besem."

C'est ainsi durant 1'été mais, dépourvu de ses habits, pendant 1'hiver il frissone de froid et pousse des cris plaintifs aux fortes gêlées.

Wainamöinen lui adressa des consolations

«Weine nicht o grünes Baumchen,

Klage nicht du reichbelaubte,

Sluiten