Geen zoekvraag opgegeven

Tekst
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

ist's tramöglich, dass dies etwas andres sei als das, was heute unter diesem Wort verstanden wird und die Natur von Etwas gehort zu dem, von dem wir nicht wissen, was es von dem sei, was möglicher Weise so vorhanden sein kann, dass es zwar sinnlich oder geistig wahrgenommen werden kann, jedoch bei uns jetzt nicht geistig wahrgenommen wird. Das aber, von dem wir jetzt nicht wissen, was es ist, kann in der Gesammtmenge [85] möglicherweise als sein Gegensatz oder sein Gegenüber bestehn. Dann ware das, was bei uns absurd ist, möglicher Weise nicht absurd, und würde nach dieser und einer derartigen Ansicht die Weisheit aufgehoben, auch würde das, was unseren Seelen eingepragt ist, in Absurditaten bestehn, da ja alle Dinge möglicherweise als in ihrer Substanz bestehende und einander gegenüberstehende gesetzt werden könnten, die endlos in ihrer Substanzen und Accidentien waren, nimmer aber als etwas durchaus Absurdes zu setzen waren.

ENDE.

Sluiten