is toegevoegd aan uw favorieten.
Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

„werden. Wo die Mittel der Uebertreter dieses Gesetzes „zur Geldbutze nicht zureichen, kann die Geldstrafe nach dein „Ermessen des Richters in eine andere verwandelt werden. „Sollten geistliche Personen sich solcher Vergehen schuldig „machen, so sollen sie nicht geschont werden, vielmehr der „geistlichen Würde verlustig seyn und für unfahig zum geist„lichen Stande erachtet werden."

Der Widerspruch, das; ein Alchemist der Alchemie so schonunglos das Urtheil gesprochen, Hat den Forschern nicht wenig zu schaffen gemacht. Manche ziehen sich aus der Sache, indem sie das Eine oder das Andere verschweigen, nachdem ihre Meinung für oder wider die Alchemisten sprach.

clu ?i°esn<z^' ruhmt in sciner Geschichte der hermetischen Philosophie, Th. I. S. 187— 193., Johann den Alchemisten, und ignorirt die Bulle, die ihm nicht unbekannt seyn konnte , vielleicht aus kirchlichen Rücksichten'. Athanasius Kircher urgirt dagegen die Bulle und weitz nichts von des Papstes Alchemie. Wiegleb sucht in seiner Historisch-kritischen Untersuchung der Alchemie, S. 229., beides zu vereinigen, indem er eine Vermuthung vorschnell als ausgemachte Wahrheit aufstellt. Er behauptet namlich, die „Bosheit" der Alchemisten habe dem Papst Johannes „ hin„terlistig" angedichtet, datz er selbst Alchemie getrieben. Um das plausibel zu machen, hatten sie einen alchemiftischen Protest unter seinem Namen ausgestreut. Ihre Absicht sey gewesen, die ihnen so nachtheilige Vulle zu entkraften und als untergeschoben zu verdachtigen.

Vielleicht latzt sich das Widersprechende der Sache auflösen, ohne bezeugten Thatsachen Gewalt anzuthun. Die Vulle 8xc.nclör!t ist von 1317, also aus dem zweiten Jahre des Pontifikats Johann's; da er aber nachher noch siebzehn Jahre regirt Hat, so konnte er ja wol in dieser Zeit anderer Meinung geworden seyn. Wie oft werden Privatmeinungen durch unmerklichen Einflust der Umgebung in noch kürzerer

II