is toegevoegd aan uw favorieten.

Petron 39 und die Astrologie

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

mehreren dieser Worte, eine erklarende Umschreibung oder ein Synonym setzen werden, dann wird dieser Zusammenhang noch deutlicher hervortreten. Für die Erklarung dunkier Stellen in einem dieser capita wird es also von Nutzen sein dasjenige zu berücksichtigen, was über dasselbe Sternbild in dem anderen caput gesagt ist.

2 — Trimalchios astrologische Erudition

AuBer den beiden genannten Kapitein, finden wir noch a n anderen Stellen der Cena einen Hinweis auf die Astrologie. Diese liegen in der Erzahlung ziemlich weit auseinander und sie werden in so gut als in keinem Kommentar mit Kapitel 39 in Zusammenhang gebracht. Doch scheint es mir hier von Wichtigkeit zu sein, diese scheinbar einzelnen Tatsachen in Zusammenhang mit den beiden astrologischen Kapitein 35 und 39 zu bringen. Sofort schon beim Eintritt des Hauses, bemerkten die Gaste, daB Trimalchio ein Anhanger der astrologischen Theorien war. Denn als sie in den EBsaal hineingehen wollten, sahen sie zwei Tafeln oder Bretter, die an den Türpfosten angebracht waren. Auf der einen stand geschrieben: „An den beiden letzten Tagen im Dezember diniert unser Herr Gaius drauBen". Die andre Tafel „zeigte den Lauf des Mondes; und die Sterne in sieben Darstellungen; und welche Tage günstig, welche ungünstig waren, dieses war durch Knöpfe von verschiedener Farbe deutlich angegeben."

Dieses lesen wir in Kap. 3° der Cena. Bevor also die Gaste (in C. 35) die eigenartige Schüssel zu sehen bekommen und (in C. 39) Trimalchio's astrologische Weisheit anhören, haben sie schon deutlich gesehen, daB ihr Gastherr jemand ist, der sich in seinem praktischen Leben von den astrologischen Theorien leiten laBt hinsichtlich des Einflusses der sieben Planeten.

Und spater bei Tisch wird Trimalchio ihnen (in C. 76/77) selbst auch ausführlich erzahlen, wie er sich früher von einem griechischen Astrologen sein Horoskop stellen liest. Und ob die Prophezeiungen gut ausgekommen waren!

„Und das ist wahr. Als ich mich um meine Angelegenheiten nicht kümmerte, da hat mich ein Sterndeuter ermahnt, der gerade