is toegevoegd aan uw favorieten.

Petron 39 und die Astrologie

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Lowe, W. Petronii Cena Trimalchionis. Edited with critical and explanatory notes and translated into English Prose. Cambridge 1905. (Ausgezeichnet!).

Friedlaender, L. Petronii Cena Trimalchionis. Mit deutscher Übersetzung

und erklarende Anmerkungen. Zweite Aufl. Leipzig 1906. Fossataro >), P. Petronii Cena Trimalchionis. Con studii illustrative e note. Napoli 1912.

Buecheler-Heraeus. Petronii Saturae et Liber Priapeorum. Edit. quint. Berolini 1912.

Heseltine, M. Petronius with an english traduction. New York 1913. Gaselee, St. A collotype reproduction of.. . . the Cena Trimalchionis of

Petronius. Cambridge 1915.

Ernout, A. Pétrone. Le Satiricon. Texte établi et traduit. Paris 1922. Heraeus, W. Petronius Cena Trimalchionis etct. Zweite Aufl. Heidelberg

1923-

Waters, W. Petronius Cena Trimalchionis. Ed. with Introd. and Comment. New York 1924

Sedgewick, W. The Cena Trimalchionis etct. With Notes. Oxford 1925.

•Petronius. — Übersetzungen 3)

Nodot. Sehe oben.

Boispréaux, M. La Satyre de Pétrone, trad. Londres 1742.

Wellauer, A. Das Gastmahl des Trimalchio. (= N. J. 1844, p. 202—221).

Héguin de Guerle, M. Sehe oben.

Anonym. Petronius. Bruchstücke eines Sittenromans.... Nach Büchelers

kritischen Texte übersetzt. Stuttgart 1874.

Baillard. Sehe oben.

Merkens, H. Das Gastmahl des Trimalchio. Jena 1876.

Obenbreyer, M. Das Gastmahl des Trimalchio. Leipzig 1889.

Heinse, W. Begebenheiten des Enkolp. Leipzig 1898 4).

Wilson, M. Petronius. The Satyricon made english. London 1899.

') Die folgenden Petroniuskommentare habe ich trotz wiederholter Versuche, auch bei der italienischen Buchhandlung, nicht habhaft werden können.

Cesareo, J. Le Satire di Petronio Arbitro volgarrizate e corredate di proemio

e di note. Firenze 1887.

Simone, Vitt. de. Petronio Arbitrio. Riflessione e commenti sul Satyricon con una traduzione annotata della Cena. Napoli 1894.

*) Dies scheint ein unveranderter Neudruck von 1902 zu sein. 3) Wir benutzten und verglichen möglichst viele Kommentare und Uebersetzungen von Petronius, um durch die zahlreichen Unterschiede und sich widersprechenden Erklarungen darzulegen: wie wenig GewiGheit und Klarheit bei der Auslegung von Petron C. 39 bis jetzt erzielt ist.

') Es werden auBerdem u. a. Ausgaben von 1733, 1783, 1909, 1922 erwahnt.