Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

urtheilt, dem angtstkndtten, verfolgten guten Menschen mit Wort und That beisteht, vor Allem aber dem Bru» der hilst, wenn er auf rauhem Lebenspfade d«S Beistan» des bedürftig seyn sollte.

Ja, latzt uns treu scyn in Liebe und Eiser für uns'rer Brüder, für unsers Bundes Wohl!

Dazu mahnt uns ernst-heiter der Tag, der in allen Theilen der bewohnten Erde die geweiheten Br.Br. in Osten und Westen, in Süden und Norden sammelt um des Bundes Alear und seine Saulen und Lichter zu ernster Kunstübung, zu harmlosen, erhebenden Freuden, oder doch jeden Einzelnen, dem die Lerhaltnisse nicht gestatte», zur sichtbaren Bruderkette mit anzutreten, auf» ruft zur feierlichen, ernst-heitern Einkehr in sein, der heiligen Sache ves Bundes für Menfchenveredlung und wahres Menfchenwohl offenes Jnnere.

Tag des heiligen Johannes, Festtag der freien Maurer, sey uns gegrüstet! seyd gegrüstet ihr Alle, Br.Br. des BundeS, und seine treuen Trager und festen Saulen!

2.

Welch' ^Zeit ist's?

Festrede vom Rcdncr Br. Kunzt.

Ein Festtag ruft UNS heute in diese Hallen, an welchem daS Hochgefühl einer heiligen Frcude das Maurerherz durchdringt; ein Festtag, der einzige des JahreS, an welchem Manner aller Zonen, aller Sprachen das, was sie fonst im Leben trennt, vergessen und in der Bundeskette sich die Bruderhande reichen. Der Anfang eines neuen Maurerjahres Hat sie zufammen gerufen; vereint gchen sie einer neuen Zeit entgegen; still prüfend ruht ihr Biick auf dem, was sie gclhan, erfahren, waS ihreArbeit hinderte, oder gefördert Hat, ernst berathend, worauf in diefem Jahre sich ihre Thatigkeit besonders richten müsse, damit der Bau je langer, je besser sich ge» stalt,. Horch! da ertönt durch alle S ein Hommer» schlag, es wird eine Stimme gehort, die ruft: welch' Zeit ist's? Welche Zeit es sey? In der That, das ist eine hochwichtige, ernste Frage, wohl werth, datz der Maurer sie am Johannisfeste höre und genau erwage. Der Maurer lebt ja in der Zeit, wirkt auf die Zeit, steht unter dem Einflusse der Zeit, hofft fo viel von der Zeit: wie fvllte er nicht gerade recht ernstlich darnach fragen, welche Zeit eê sey? Besvnderê muü er die

Sluiten