Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

89

(D); ahnlich 83.29 (D); 84.13 bedenck des lasters vnd abels von dir begangen (G); id. 14.15 (G); 10.30 erfarung diser dingen sidher ge tan (G); ahnlich 6.17 (N); 92.33 (A); 19.11 nützit da selbs gehand el t (A); 9.21 latinisch gedichte oon den geler testen mannen.... ge macht (N); ebenso 36.26 (A); 58.25 (A); 23.6 roter korallen tarwe vf das allerlustsamlichhest g es chick et (N); ib, Ir zene klain vnd In glycher ordnung gesetzet als von cristallen gemachet (N); ferner ge se t z t 10.4 (N); 22.38 (N); 113.12 (N); 127.19 (N); 61.6 den winschencken hinder lucrecie hus gesessen (A); 21.35 vier frowen all vermechelt vnd von adel, gestalttiugend vnd gezier t garnach gelych (A); ge zier t auch 39.20 (A); 22,15 röte zwüschen Iren wenglin usgespraitet (D), gabent sy sölich faruen, als gibt das Indisch helftenbain ge r ö t e t (N) In dem blut des ostrums. Oder als gebent die wyssen gilgen v e r mis ch e t mit purpurfarwen rosen (N); ahnlich v er mischet 52.21 (N); 24.24 tücher... gerote t in.. (N) vnd.. ander., tiicher ge spunne n vnd ge w eb e n (N); 16,2 ditz büchlin also ge tüschet (A); 79.11 history.... zu tütsche gebrach (so! A); id. 127.20 (N); 93.30 von wegen mancherley trübseligkait dar Inne verborgen (G); 3.22 ain costlicher troste von poggio.... ge geb e n (N); 28.24 ain geschlecht ge san t von himel (N); ahnlich 37.7 (N); 113.19 (D); 130.2 Jungfrowen von

guten sitten gezogen (N); 16.10 Schluszformel: Geb en

zu esselingen vf Mantag (N); ahnlich 114.21 (N); 127.30 (N). Neu hinzu kommen:

53/54 ob mich yemant mit kom geladen, het erkennet (uflklare Beziehung, übrigens eher prad. als attr.); 129.5 die gemat der menschen mit sölicher vnsinnikait beladt (G); 91.22

gnad Minenthalb vnverdient1) (A); 20.31 grossen vf-

setzen wider mich zu gericht (D); ahnlich 24.14 (D); 25.10 (N); 111.19 (A); 87.18 rychtum von hemden tugenden ge same lt (N); 82.10 den Jüngling in der hüle f und en (A); 114.19 hünde, dir usz aigner tugend entspr ossen vnd vsz gelyche

der sitten ver ain et (A); 53.8 Ingedenck der sorgen jm

zu ge standen (G); 79.5 dienste mit willen in aller vndertenikait berait zuvor (A); ahnlich 103.4 (A); 91.27 vmb sölich gnad zucht vnd eere an mich gele gt (A); 115.7 Nach

1} Vgl. für die mit tin- zusammengesetzten Part. Behaghel II. S. 393 und Paul, Gr. IV, § 325»

Sluiten