Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

71

verschreibung vnd verpflichtung halbn so die edeln auch vnser vnd des reichs lieben getrewen Gunther vnd Volrad auch grafen zu Mansfeld vnd er vormals gegeneinander getan haben in schein als ob die wider vnser keyserlich oberkeit vnd den partheien zu geuerdiicher beswerung annders dann sich rechtlich oder billich gebürte sein auf ir tragen solte vnser keyserlich gebotsbrieue derselbn verschreibung vnd verpflichtung zu abbruch vnd verhindrung ausgeen lassen haben sollen, vnd aber derbenanntn graue Gunthers vnd graue Volrads erber botschaft für vns komen ist vnd vns der vorberurtn verschreibung vnd verpflichtung in irem grund vnd innhalt warlich fürbracht vnd der vnderrichtung getan. Vnd darauf diemutigklich angeruffen vnd gebeten hat, den obgenantn graue Gunthern vnd grafe Volradn hierinn gnedigklich zu fursehen, vnd sy bei der vorgemelten verschreibung vnd verpflichtung beleiben, der nach irer innhalt gebrauchen zu lassen vnd dauon on erkanntnus des rechtns nicht ze dringen vnd daran zu beswern. Darauf wir dann dfeselben verschreibung vnd verpflichtung eygenntlich haben besichtigen lassen vnd darinne nicht erfundn das vnser keyserlich oberkeit dadurch verleczt, sonnder daz dieselben verschreibung vnd verpflichtung mit derselben partheien verwilligung bedechtlich zu irem gutem nucz vnd vnbezwungn bescheen vnd aufgenomen sein, die vns doch vnerkannt des rechtens nicht abzustellen zu uersern noch die partheien dauon zu entledigen geburen als auch solhs in den obgenantn vnsern keyserlichen ausgeganngen gebottbriefen darinne wir doch gestalt vnd wesen der sache, als wir die ytz warlich erfunden haben nicht vnderricht gewesen sein die egenanten graue Gunther vnd grafe Volraden dadurch von der ytzbestimbten verschreibung vnd anndern iren gerechtigkeiten ze dringn vnser keyserlich meinung vnd wille nicht gewesen vnd noch nicht ist, daz wir darumb aus solhen vorberürtn vnd anndern mercklichn vrsachen vns darczu bewegende, solh ytzgemelt vnser keyserlich

Sluiten