Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Wir empiehlen uxis, unlur Hinweis aul' die nachste Jalir in Amsterdam stattfindende Aiisstelliing. /.in- Erledignng von Mancolisten. Iu letzter Stunde eingehende Listen könneii ol'i nicht raehr Berücksichtigung linden. Sammler, die ansstellen wollen, bitten wir, daher sich unter Ncnnnng der gewünschten Marken sofort niit uns in Verbinding zu setzen.

Kohl's Grosser Kalalog undHandbuch 1909.

In 8. Aullage erschienen ca. 1500 Seiten. Bestes Nachscliiugebtich der Gegenwart. Vorziiglichste Unterlage zur Keuordnung von Saumilungen t'iir die bevorstehende Ausstelluug.

PAUL KOHL g. m. b. h. CHEMNITZ.

Kohl's Permanent-Albums.

AuswechselbareBliitter. Kein Unikleben. 20 eleg. Ansgaben, samtlich ohne Markenabbildungen 10—40 Mark.

Prospekt gratis.

De Ruyter Nachportomarken 1907.

Preise pro 100.

Compi, Satz 1 Aull. Huil. Waiininj?. /'4.— ' °enl — ? _

II 075 1 » *3 » l-!,0

" 1 " » -,J p/ E- » _

7l/a cent Type I u. II zusamnieuhangend „ 3.50 " 5 »

19 1 n Tl on -Ai •' m »

1 — jy yt 1 u. ri y, . Q _

7'/.j cent in. weiss. Str. durch D. . . ., 1.50 " 60 "

10 „ idem . . . „ 1.50 °" | "

12'/, „ idem . . . ,, 2.50 ' '* " ° " ^"JU

20 „ idem . . . „ 2.50 j'.1 " f ~

50 „ idem . . . „ 2.50 ' " g '\y- -

1 Gulden idern . . . „ 4.50 2o " I ",°

50 ie 50 —

2o cent Fehldruk CE: NT . . . „ 7.50 " ° '

1 gulden - „95. —

P. 8ERVAAS SMITS NIJMEGEN.

Sluiten