Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Tagc spater, in der Nahe des Ortes gewesen ist, wo man das Messer gefunden hat.

Hier handelt es sich also um elf Tatsachcn, die einejede fiir sicli nahezu nichts gegen B beweisen, die an und für sich nicht notwendigerweise mit einander im Zusammenhang stehen, deren Ursache unbekannt ist und vielleicht einfach dem Zufall oder Umstanden, die mit dem betreffenden Mord nichts zu tun haben, zugeschrieben werden müssen. Bringt man sie jedoch mit der betreffenden Missetat in Zusammenhang und sucht man auf diesem Wege ihre Erklarung, so konimt man zu der iiberraschen Entdeckung, dass sich darin niciit nur für eine oder zwei, sondern für alle ohne unter Unterschied eine sehr triftige Erklarung finden lasst, und dass alsdann zwischen allen ein deutlicher Zusammenhang besteht, der die Schuld von B klarlegt. Ein derartiges Zusammentreffen aller jener Falie wird man nicht mehr auf das Konto des Zufalls schreiben können, da der Zufall nie in einem solchen Umfang vor uns auftritt. So ergiebt sich dann aus diesem Zusammentreffen eine darauf sich gründende Überzeugung von B.'s Schuld, die erheblich kraftiger ist als solche, die je aus den obenerwahntcn Beweismitteln hervorgehen kann. Zwar wird auf diese Weise nicht geradeswegs bewiesen, dass B. das Verbrechen verübt hat, aber es zeigt sich doch, dass es nach menschlicher Berechnung für unmöglich gehalten werden muss, dass er es nicht getan hat und in praxi kommt dies auf dasselbe hinaus. Denn absolute Gewissheit kann man überhaupt nicht erlangen, man muss sich also mit dem höchst erreichbaren Grad der Wahrscheinlichkeit begnügen, der sich doch in der Regel wohl nicht von der Gewissheit unterscheiden wird. Und einen solchen Grad der Wahrscheinlichkeit hat man auf diese Weise erreicht. Man beachte aber genau, dass jedes Indiz eine richtig festgestellte Tatsache oder wenigstens eine sehr begründete Hypothese sein muss und blosse Vermutungen nie an deren Stelle tieten dürfen, wie auch, dass keineswegs alle Falie so einfach sind als das oben absichtlich dazu gebildete Beispiel. Ware dies der Fall, so brauclite man zum Verstandnisse dieses Beweises keinen besonders entwickelten Intellekt. Vielfach

Sluiten