Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

genau bestimmen. Tin Codex Theodosianus ist die erste Constitution des Titels, welcher der Sitz unserer Materie ist (1.29j, vom Jalire -ï<>4, wie auch die alteste Constitution des correspondierenden Titels im Codex Justinianus (1.50) aus dem Jahre :»(>;") herriihrt; die Art aber, wie in jenem Gesetze vom Jahre 364 des Defensors Erwahnung geschieht, macht, wie wir sehen werden, durchaus den Eindruck, dass damit ein neues Amt zur Einführung gelangt. Dass eine von Constantin im Jahre 319 erlassene Constitution in der Gestaltung, die der Codex Justinianus überliefert (1. 5 C. J. 6. 1), bereits des Defensors gedenkt, kann nicht für die Annahme eines früheren Ursprungs in Betracht kommen: denn wenn in diesem Gesetze der Defensor beauftragt wild, die entlaufenen Sklaven. die zum stiidtischen Vermogen gehüren, auf'zuspüren und zuriickzubringen, so wird, da im Anfange des 4ten Jahrhunderts die Sorge für die stiidtischen Finanzen dem Curator oblag, die Vermuthung Seecks, •) dass erst Tribonian in unserem Texte den Defensor, und zwar an Stelle des Curators, eingesetzt bat, Glauben verdienen. Entspreehendes gilt, wenn zwei Constitutionen Constantins vom Jahre 322 und 331 (1. 2 C. Th. 2.4 und 1. 20 C. Th. 12.1) im Breviarium Alaricianum vom Defensor reden; er wird namlich nicht im Legaltext, sondern nur in der Interpretatio erwalint, und dass cliese nicht vor dem Jahre 3(54 n. Clir. geschrieben ist, darf man für sieher halten.

Mit Einführung des Defensorenamts ist das Amt des Curators nicht aufgehoben worden: es erscheinen in manehen Stiidten sogar Curatoren neben den Defensoren. Eine Darstellung des Curatorenamtes liegt ausserhalb meiner Aufgabe: nur soweit es von den Schicksalen des ersteren berührt wird, soll davon im Folgenden die Rede sein. Das Ergebnis dieser Beriihrung mag indessen bereits hier und zwar daliin eharakterisirt werden, 1 dass der Curator vor dem Defensor zurücktritt, wie sich besonders drastisch in dem Umstande zeigt, dass es im Codex Theodosianus Constitutionen gibt, die mit Bezug auf gewisse Kompetenzen beide Behürden erwiüinen, wahrend sie in der

'J Vgl. Pauly-Wissowa s. v.

Sluiten