Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

südlichen Palastina geführt hat. Tragt die erste Erzahlung dem Charakter Abrahams als eines semitischen Stammvaters Rechnung, so kommt in der letzteren die Erinnerung an den aegyptischen Ursprung der Abrahamsfigur zum Ansdruck, und eine Spur davon finden wir auch noch in der Erzahlung von der Hagar, sofern dieselbe als eine aegyptische Sclavin oder als die Aegypterin bezeichnet wird (Gen. 16, 3; 21, 9).

Aber auch das Bewusstsein, dass Abraham eigentlich ein Gott ist, macht sich in der Erzahlung der Genesis gelegentlich noch geltend. So wenn die Hethiter zu Abraham sagen: „Als ein Fürst Gottes bist du unter uns" (Gen. 23, 6). Und zu derselben Vorstellung kommt man, wie wir bereits sahen, von der Erzahlung in Gen. 14 aus, dass Abraham bei den Terebinthen des Amoriters Mamre, des Bruders von Eschkol und Aner, gewohnt haben soll (Gen. 14, 13). Selbst bei dem Bearbeiter von Gen. 14 scheint das Gefühl davon noch lebendig zu sein, wenn er den Melchisedek dem Abraham nach seinem Siege Opfergaben (Brot und Wein) bringen lasst.

Wir müssen nun aber auch einen Augenblick bei dem Sohn von Abraham und Sara, bei Isaak verweilen. Ist Abraham gleich Nun und Sara gleich Nunet, so muss ihr Sohn Isaak gleich Ra sein. Darauf haben wir denn auch bereits oben gewiesen. Der Name Isaak d. h. „der Lacher' würde denn auch zu dieser Deutung Isaaks auf die lachend aufsteigende Sonne sehr wohl passen. Auch sofern Isaak der eigentliche und echte Sohn Abrahams, der Sohn der Verheissung, der Gesegnete des Herrn ist (Gen. 26, 29), gleicht er dem echten, grossen, gesegneten und segenbringenden Sohn des Nun und der Nunet d. h. dem Himmels- und Sonnengott Ra '). Aber wie reimt sich

1) Dass Isaak der Gott Abrahams bezw. der Gott Abrahams und Nahors ist, sieht man noch besonders deutlich in Gen. 31, 42 und 53. Der Schrecken Isaaks ist die Schrecken erregei de Gestalt oder Erscheinung des Sonnengottes. Dabei sei daran eriuuert. dass die Sphinx, in welcher der Sonnengott Ha sich verkörpert, noch heute von den Wüstenbewohnern „Vuter des Schreckens" genannt wird (cf. Wiedemann a. a. O. S. 103. 104).

Sluiten