Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Gen. 50 in eine Lade gelegt, die beim Auszug der Söhne Israels aus Aegypten von diesen mitgeführt warde. Die Lade muss also eine Osirislade gewesen sein und ii'gend eine Incorporationsform des toten Osiris enthalten haben. Der tote Osiris tritt vornehmlich gerne in der Mischform Ptah-Sokar-Osiris auf. Von diesem von Toten und Lebeudigen verehrten Gott gehen die furchtbaren, die Menschen wegrafFenden Plagen aus '). Gerade diesen Charakter bat aber auch der Gott der Lade in 1 Sara. -4 6. Er soll es gewesen sein, der schon die Aegypter mit allerlei Plagen und mit der Pest geschlagen hat. Er ist es wiederum, der den Tsraeliten selbst, die seine Lade ins Kriegslager geholt batten, die Niederlage, deni Hause Eli den Untergang verursacht, und die Einwohner von Asdod, Gath, Ekron, Bethsemes mit furchtbaren Plagen heimsucht. Ebenso ist es der Ladengott, der nacb Num. 16. 17 die nacli seinem Priestertum strebende Rotte Korah von der Erde verschlungen werden und lebendig in die Unterwelt fahren l&sst, 14,700 von den murrenden Israeliten durch eine Plage wegrafft und dann zum Zeichen, dass er Aaron zu seinem Priester erwüblt hat, den Stab desselben über Nacht zum Sprossen, Blühen und Fruchttragen bringt. Dieser Stab sollte nun vor der Lade bewahrt bleiben zur Warming für die Widerspenstigen, dass ihr Murren auf'höre und sie nicht sterben.

Wir können die Motivirung dieser Erzahlung durch das Murren über Mose und Aaron rullig als spiitere Einkleidung zur Seite lassen. Die Hauptsache für uns ist, dass der Ladengott hier als (Jrheber grosser Plagen erscheint, und dass zur Lade der blühende Stab oder Baum gehort, zum Zeichen, dass der Ladengott Herr ist über Leben und Tod. Gerade dieser blühende Stab oder Baum bei der Lade scheint uns nun aber wieder deutlich dafür zu sprechen, dass die Lade eigentlich eine Osirislade gewesen ist. „Für das Osirisgrab diente als Schmuck und Symbol für die Hoffnung auf ein erneuertes Dasein ein heiliger Baum oder sonst eine heilige Ptianze, deren Namen die grosse Nomos-

1) Maspero, a. a. O. S. 117.

Sluiten